Kann sich Glück verdoppeln?

Dieser Text entstand vor zwei Wochen. Vor unserem Urlaub, bevor mich meine Ängste eingeholt haben. Manchmal hat das Leben seine eigenen Spielregeln. Trotzdem möchte ich euch meine Gedanken, die ich vor dem Vorfall in Noordwijk aufgeschrieben habe, nicht vorenthalten. Weiterlesen „Kann sich Glück verdoppeln?“

Unser Zitronenbaby

Zwischen Freudentränen, Unruhe und tiefster Zuversicht freuen wir uns wahnsinnig auf dich. Dich, du unbekanntes Wesen, welches vielleicht zu einem so friedlichen, lustigen Menschen heranwächst, wie es deine Schwester Alma ist. So oder so ist mir klar, dass du, kleine Zitrone, unser Leben auf den Kopf stellen wirst. Du wirst alles noch mal viel anstrengender machen, viel aufregender und ohne dich zu kennen, weiß ich jetzt schon, dass es in erster Linie viel schöner wird – unser Leben mit dir, unser Leben zu viert. Weiterlesen „Unser Zitronenbaby“

Ein Geschwisterchen für Alma?

Ich blase die Kerze auf Almas Geburtstagskuchen ganz feste aus und trockne innerlich meine Tränen. Mein Baby ist tatsächlich kein Baby mehr, sondern mit einem Jahr ein Kleinkind. Zeit für Nachschub – sollte man meinen, denn es hat viele Vorteile seine Brut schnell nacheinander zu bekommen. Dies lese ich nicht nur in vielen Erziehungsratgebern, sondern höre es auch ungefragt von der Kassiererin an der Supermarktkasse. Aber auch von meinen Freundinnen, die mir an Almas Geburtstag freudig berichten, dass sie wieder einen Braten in der Röhre haben. Denn O-Ton: es wäre ja so schön, wenn die Geschwister nah beieinander liegen. Mein Beckenboden zieht sich bei der Vorstellung eines weiteren Babys zusammen, doch mein Mamaherz blüht – gerade heute, an diesem emotionalen Tag – auf. Ein zweites Baby. Das wäre doch was, oder nicht? Weiterlesen „Ein Geschwisterchen für Alma?“