Schlaf, Baby, schlaf

In Kooperation mit Stokke

Es war nie ein Problem, das Schlafen. Es war zwar oft anstrengend – und das ist es manchmal noch immer, aber es hat mich nie „fertig gemacht“. Das weiß man besonders dann, wenn man mit Freunden darüber spricht und sich anhört, wie der Babyschlaf im ersten Jahr (und auch in denen danach) bei ihnen ausgesehen hat: Babys, die jede Stunde aufwachen. Babys, die nie zur Ruhe kommen. Babys, die nur auf der Mama schlafen. Babys, die nachts unzählige Flaschen brauchen. Babys, die die Brust die komplette Nacht im Mund haben. Ohja… bei solchen Gesprächen denkt man sich dann schon des Öfteren: Wir haben es schon gut mit Alma, die zwar auch mal ganz schön nervenraubend sein kann, wenn es ums Thema einschlafen geht, die aber schlussendlich immer irgendwie gut geschlafen hat. Weiterlesen „Schlaf, Baby, schlaf“