Kinderbetreuung in der Kita? Geht auch anders!

geschrieben von Anna Stockheim

Knapp neun Wochen sind die Kindertagespflegen als Eindämmungsmaßnahme gegen das Coronavirus nun schon geschlossen. Neun lange Wochen erfüllt von Freud und Leid im Familienalltag und das Ende der Schließung scheint in weiter Ferne zu liegen. Doch wer weiß, was wir in einigen Jahren über den Lockdown sagen? Vielleicht, dass es eine anstrengende aber doch unfassbar schöne Zeit mit den Kindern war, immerhin hat man außerhalb von Elternzeit und Urlaub nie so viel gemeinsame Stunden. Werden wir die Betreuung unserer Kinder überdacht haben, sind wir vielleicht doch mit ihnen daheim geblieben und haben sie selbst beaufsichtigt oder haben unsere Kleinen anschließend lieber in die Hände von Verwandten gegeben, wie es doch einige Familien bereits machen. Wir merken, dass es auch anders geht, nur ob wir das wollen oder doch die Kindertagespflegen bevorzugen, liegt bei jedem Elternteil selbst. Weiterlesen „Kinderbetreuung in der Kita? Geht auch anders!“

Unsere Kinder dürfen (fast) alles

Ich habe in fast drei Jahren Mutterschaft noch kein einziges Mal in einen Elternratgeber geschaut. Nicht, weil ich mich für die Größte halte, sondern, weil ich nicht dazu kam. Denn auch bei den wenigen Malen, in denen ich wirklich kurz nicht weiterwusste, ist das Fragezeichen auf meiner Stirn schnell geschwunden. Dann, wenn ich gemerkt habe, dass das meiste, was mich zweifeln lässt und das Leben mit Kind(ern) anstrengend macht, mit einer großen Portion Gelassenheit beiseitegeschoben werden kann. Ob es das Thema Einschlafen ist, am Schnuller nuckeln, Fernsehen gucken, Flaschen trinken, Schokolade essen. Ob in Mamas Bett schlafen, gar nicht schlafen, mittags nicht schlafen oder das immer sitzen wollen im Kinderwagen. Alles wird weniger schlimm, wenn man es nicht so eng sieht.

  Weiterlesen „Unsere Kinder dürfen (fast) alles“

Das Wichtigste: Die Gesundheit und Sicherheit meiner Familie!

In Kooperation mit Cybex

Nun bin ich seit über zwei Jahren Mama und habe wirklich vieles gelernt. Über Babys, über Kinder, über mich selbst. Ich habe gelernt, wie man Mama ist. Habe gelernt, wie man zehn Dinge gleichzeitig schafft. Habe gelernt, auf was man verzichten muss und sollte. Und ich habe gelernt, was wirklich wichtig ist. Was das Wichtigste ist. Die Gesundheit und Sicherheit meiner Familie!  Weiterlesen „Das Wichtigste: Die Gesundheit und Sicherheit meiner Familie!“

Milch braucht das Kind! – nicht unbedingt.

Lasst uns wieder lernen Dinge ernst zu nehmen, die ernst zu nehmen sind. Durch den Überfluss von Unverträglichkeiten und Möchtgernwehwehchen bleibt das Wesentliche oft auf der Strecke. Das sollten wir unbedingt vermeiden.  Weiterlesen „Milch braucht das Kind! – nicht unbedingt.“

Kann man Pubertät überspringen?

Eigentlich. Ja, eigentlich. Was für ein passendes Wort für diesen Artikel. Vor diesem leeren Dokument sitze ich seit ein paar Minuten, esse meinen Cheesecake und versuche einen Gedanken für diesen Text zu finden. Habe ich mir doch EIGENTLICH überlegt, über was ich euch heute berichten wollte. Aber es kommt jetzt doch anders. Weiterlesen „Kann man Pubertät überspringen?“