Und auf einmal bist du groß. Der Abschied vom Einzelkind.

Ich kann das Gefühl gar nicht richtig in Worte fassen. Irgendwie steckt ein wenig Wehmut dahinter, dann ganz viel Freude, Rührung und Liebe. Nur ein Gefühl, dass hat sich in Luft aufgelöst: Sorge. Sorge, dass ich keine gute Mama für zwei Kinder sein kann. Denn ich merke schon jetzt, dass zwei Kinder wirklich die Liebe verdoppeln. Weiterlesen „Und auf einmal bist du groß. Der Abschied vom Einzelkind.“

Zeitfresser Mama-Dasein

Eins ist klar: seitdem ich Mama bin, hatte ich kein Mal zu-viel-Zeit. Meistens geht alles ganz schnell und die Hauptsache ist, dass es dem Kind gut geht. Nicht nur mir geht es so. Seit vielen Monaten erreichen mich viele Fragen von euch, die sich um Zeitmanagement, Ernährung, Rezeptideen und, und, und drehen. Ich kann euch zwar meinen persönlichen Weg erzählen, aber noch viel lieber hole ich mir Experten dazu, die viel mehr Ahnung von vielen Dingen haben, als ich. Vor ein paar Tagen durfte ich die wunderbare Charlotte Karlinder kennenlernen und habe diese Möglichkeit genutzt, um euch endlich fundierte Antworten auf die meistgestelltesten Leserfragen zu geben. Denn Charlotte ist nicht nur Medizin-Journalistin, Gesundheitsexpertin im Sat-1 Frühstücksfernsehen und Autorin, sondern auch selber Mama. Aber lest doch einfach selber: eure Fragen, Charlottes Antworten:

Weiterlesen „Zeitfresser Mama-Dasein“

Milch braucht das Kind! – nicht unbedingt.

Lasst uns wieder lernen Dinge ernst zu nehmen, die ernst zu nehmen sind. Durch den Überfluss von Unverträglichkeiten und Möchtgernwehwehchen bleibt das Wesentliche oft auf der Strecke. Das sollten wir unbedingt vermeiden.  Weiterlesen „Milch braucht das Kind! – nicht unbedingt.“