Ein Zitronenbaby für Alma – alles für die Geschwisterliebe

In Kooperation mit Coppenrath Verlag

Geschwister zu haben, soll wunderschön sein. Geschwister zu haben, soll das eigene Leben bereichern. Geschwister zu haben, macht alles bunter und bringt die Kindheit zum Leuchten. Schöne Aussichten, die wir Eltern uns sehr für unsere Tochter, unsere Familie wünschen. Wir wollen unserer Tochter ermöglichen, dass sie in ihrem Leben mit (mindestens) einer Person für immer auf diese besondere Art und Weise verbunden ist. Wir wollen, dass sie jemand zum Spielen und ja auch zum Streiten hat, denn das bleibt bei Geschwistern nicht aus. Und doch bin ich mir sicher, dass wir dem einen oder anderen Konflikt entgegenwirken können, indem wir uns gut darauf vorbereiten – auf zwei Kinder. Indem wir Alma gut darauf vorbereiten, dass sie bald große Schwester wird und wir unsere Liebe, unsere Zeit und unsere Arme auf zwei Kinder aufteilen werden. Diese Situation verbildlichen wir gerne mit Hilfe von Büchern. Wir reden viel mit Alma und zeigen ihr anhand von Spielzeug für das Baby und für sie, wie unser Leben in ein paar Monaten aussehen könnte. Wirklich spannend findet Alma die neue BabyGlück Kollektion vom Coppenrath Verlag & Die Spiegelburg, die hier schon seit ein paar Tagen in einer kleinen Babyecke im Schrank jeden Tag bestaunt wird. Weiterlesen „Ein Zitronenbaby für Alma – alles für die Geschwisterliebe“

Unser Sonnenschein trägt sich weiter – 60 Jahre Calendula Pflegeöl

In Kooperation mit Weleda

Wie es früher war? Anders – und doch irgendwie gleich. Woher ich das weiß? Ich hörte schon das ein oder andere Mal schräge Geschichten aus der Kindheit meiner Oma oder der meiner Mutter. Früher, da liebte man seine Kinder (natürlich) auch und doch ist man anders mit ihnen umgegangen. Meine Oma erzählt zum Beispiel, dass mein Opa meine Mutter nie im Kinderwagen geschoben oder rumgetragen hätte. Früher waren für so etwas die Mütter da. Umso schöner findet sie es, dass es heutzutage ganz normal ist, dass beide Elternteile die gleiche Beziehung zum Baby aufbauen. Bestenfalls kümmern sich sogar nicht nur die Eltern um den Nachwuchs, sondern alle Familienmitglieder. So, wie bei uns. Denn in unserer Familie steht an erster Stelle der Zusammenhalt der vielen Generationen. Ein Zusammenhalt, der durch Rituale gepflegt wird, wie das gemeinsame Baden und Anziehen der Enkelin. Unser Begleiter für geborgene Momente ist seit vielen Jahren die Calendula Pflegeserie von Weleda. Weiterlesen „Unser Sonnenschein trägt sich weiter – 60 Jahre Calendula Pflegeöl“

„Ja Alma, ein Baby!“

Und da saß ich auf dem Badezimmerfußboden, der angenehm warm war und sank in mich zusammen. Meine Arme kribbelten und fielen zu gleich zu Boden. Ich saß da und mein Mund stand sperrangelweit offen. Meine Augen füllten sich mit Tränen und verschwommen mein Blick. Doch das, was ich da sah, war eindeutig. Quasi sofort und ohne Platz für Spekulationen waren auf dem weißen Test in meiner Hand zwei Striche zu sehen, die greller leuchteten als alles, was ich davor gesehen habe. Schwanger. Ich bin schwanger. Weiterlesen „„Ja Alma, ein Baby!““

Unverhofft und für immer – aus Hörbys Sicht III

Ich: Tick, tick “Hi.“ Sie:“Hi.“ Ich grinse. Sie grinst. Ich grinse weiter bis über beide Ohren. Vielleicht sogar eine halbe Sekunde zu lange. Vielleicht genau richtig, damit sie merkt, dass ich baff bin. Oder minderbemittelt. Die kleine Gruppe Ballermann-Australier, die mit Nina am Tisch saß, wendet sich sofort ab, als sie merken, dass sie über ein „hey man, haus i goin, maaan?“ bei uns nicht hinauskommen. Weiterlesen „Unverhofft und für immer – aus Hörbys Sicht III“

Unverhofft und für immer – die Reise in ein neues Leben III

Ich werde ihn heiraten. Die Worte, die aus meinem Mund kamen und irgendwie unbedacht und doch so tief waren. Und doch habe ich versucht mich in die Sache, die da vor einigen Wochen begann nicht so rein zu steigern, denn ich hatte schon einige Herzschmerzmomente hinter mir. Weiterlesen „Unverhofft und für immer – die Reise in ein neues Leben III“