Unsere heimliche Hochzeit – Teil 2

Der Tag. Am 17.12 war es dann so weit. Wir standen sehr früh auf und starteten in den Tag – den Tag unserer Hochzeit. Hörby ist mit Alma frühstücken gegangen. Ich hatte also genug Zeit, mich fertigzumachen. Mein Outfit war schlicht und mein Make-up simple. Also brauchte ich nicht lange und doch war diese dreiviertel Stunde, die wohl aufregendste seit langem. Bei jedem Pinselstrich, jeder Haarsträhne wurde ich nervöser und habe mich gefragt, ob Hörby mich wohl schön finden wird. Die Chefin des Alpinas kam hoch und machte mein Kleid zu. Gerade fertig, klopfte es an der Tür. Ich machte sie langsam auf und da stand mein zukünftiger Mann und sah mich das erste Mal im Brautkleid. Ein schöner, aufregender Moment. Er hatte Pipi in den Augen und ich ein Grinsen im Gesicht. Es schien so, als würde ich ihm gefallen. Weiterlesen „Unsere heimliche Hochzeit – Teil 2“

Unsere heimliche Hochzeit – Teil 1

Heiraten. Immer schon das eine wichtige Ereignis in den Köpfen der meisten Frauen. Schon als kleines Mädchen spielt man durch, wie man diesen Tag erleben will. In einem Schloss. Als Prinzessin. Weiß gekleidet, mit Schleier und Orchester. Diese Vorstellung verschwimmt – Gott sei Dank – im Laufe des Lebens und doch bleibt etwas von dieser Wunschvorstellung hängen. Auch ich wusste immer: Wenn ich mal heirate, dann wird das ein großes Fest, alle feiern, trinken, essen und singen. Doch wie es meistens im Leben ist, kommt es dann doch ganz anders – und was soll ich sagen: schöner, als ich es mir je hätte vorstellen können. Heute erfahrt ihr endlich alles zu unserer heimlichen Hochzeit im Schnee.   Weiterlesen „Unsere heimliche Hochzeit – Teil 1“