Ich wünsche mir einen Partner der mitdenkt, kein zweites Kind!

Geschrieben von: Alina Pelling

Lieber guter Weihnachtsmann,

ich habe einen sehnlichsten Wunsch für dieses Jahr. Kein Lastenrad, keine bezahlbare Miete, kein Garten in der Großstadt, sondern etwas viel kostbareres. Eine Rarität. Bin ich zu früh dran, wenn ich meinen Wunsch schon Mitte November den Wichteln mitgebe? Ich hoffe nicht, schließlich sollst du bis Heiligabend Zeit haben. Ich denke mit. Ich denke voraus. Ganz anders: Mein Partner.

Er würde dir seine Wünsche am 23.12. um 23:59 mitteilen, aber auch nur, weil ich ihn daran erinnere. Oder realistischer: Er würde am 25.12. nochmal eine lieblose Whatsapp (ohne Emojis!) schicken: „Sorry, Weihnachtsmann. Kann ich noch Wünsche einreichen?“. Oh Santa, bitte schenke ihm Feenstaub oder irgendetwas anderes, dass ich ihm heimlich ins Gesicht streuen kann, damit er endlich aktiv mitdenkt. All I want for christmas.

Weiterlesen „Ich wünsche mir einen Partner der mitdenkt, kein zweites Kind!“

Fertig in zwei Minuten – JEMAKO mein neuer Freund

In Kooperation mit JEMAKO 

Es gibt ganz klar Dinge, die ich verabscheue. Auf der Liste steht zum Beispiel Marzipan, Science Fiction Filme oder Fenster putzen. Um die erste beiden Sachen komme ich auch gut drumherum, nur das Dritte – Fenster zu putzen – ist eine Aufgabe, die ich nur bis zu einem gewissen Grad ignorieren kann. Das liegt zum einen daran, dass ich dreckige Fenster ebenfalls nicht ausstehen kann und zum anderen, dass es mit Kleinkind zuhause einfach immer dreckige Scheiben gibt. Scheiben, die so dreckig sind, dass ein Herausgucken quasi unmöglich ist. Spätestens, nachdem die Frischkäsehände einmal über unsere riesige Glasfront im Wohnzimmer gezogen wurden, kribbeln mir die Finger. Bis vor kurzem habe ich mich aber trotzdem davor gedrückt, den Lappen in die Hand zu nehmen. Bis ich den Tipp bekommen habe, JEMAKO auszuprobieren. Und was soll ich sagen…? Weiterlesen „Fertig in zwei Minuten – JEMAKO mein neuer Freund“