Der richtige Zeitpunkt für ein Kind

Wann ist eigentlich der richtige Zeitpunkt für ein Kind? Das werde ich oft gefragt und muss immer ein wenig überlegen. Darauf richtig zu antworten, ist quasi unmöglich, wenn nicht sogar falsch, denn wann der richtige Zeitpunkt ist, kann meist noch nicht einmal die Person selber für sich beantworten – wie soll ich das dann machen? Was ich aber sagen kann, ist, dass es meiner Meinung nach keinen richtigen Zeitpunkt gibt. Aber lasst mich das doch einfach mal an meinem Beispiel erklären… Weiterlesen „Der richtige Zeitpunkt für ein Kind“

Farben sind für alle da

Wie soll ich euch denn nun erzählen, was ich in meinem Bauch habe? Die wichtigen Fakten kennt ihr alle: es ist ein Baby. Ein Zitronenbaby. Und doch gibt es da eine wesentliche Sache, die ich euch noch nicht berichtet habe. Denn irgendwie rückte diese Tatsache in den letzten Wochen so weit in den Hintergrund, dass sie nicht nur für mich irrelevant schien. Nach den ganzen Schreckensnachrichten war mir noch mehr – als eh schon – egal, was für ein Geschlecht unser Baby hat und trotzdem wurde „es“ ziemlich schnell sichtbar. Als der Arzt das Geheimnis lüftete, liefen bei mir erst einmal die Tränen. Vor Rührung, vor Glück, vor Stolz, denn irgendwie machte diese Information unser Baby greifbarer. Nach all den Diagnosen, die ich erfahren habe, konnte ich mir endlich etwas Schönes vorstellen. Hatte ein Bild vor Augen… von uns zu viert.  Weiterlesen „Farben sind für alle da“

Unser Weg zum Wunschkind

In Kooperation mit Orthomol

Wer hätte das gedacht? Wer hätte gedacht, dass es nicht bei den ersten Versuchen klappt? Wenn es bei Alma ohne den Plan, dass es klappen sollte, geklappt hat. Wenn man in den letzten zwei Jahren unglaublich aufgepasst hat, dass bloß nichts passiert. Und dann irgendwann beschließt man zusammen, dass jetzt wohl der richtige Zeitpunkt ist. Dass es jetzt soweit sein soll. Dass jetzt ein weiteres Kind dazu stoßen kann. Dass wir jetzt wieder Eltern werden wollen. Und dann passiert erstmal nichts. Weiterlesen „Unser Weg zum Wunschkind“

Unser Sonnenschein trägt sich weiter – 60 Jahre Calendula Pflegeöl

In Kooperation mit Weleda

Wie es früher war? Anders – und doch irgendwie gleich. Woher ich das weiß? Ich hörte schon das ein oder andere Mal schräge Geschichten aus der Kindheit meiner Oma oder der meiner Mutter. Früher, da liebte man seine Kinder (natürlich) auch und doch ist man anders mit ihnen umgegangen. Meine Oma erzählt zum Beispiel, dass mein Opa meine Mutter nie im Kinderwagen geschoben oder rumgetragen hätte. Früher waren für so etwas die Mütter da. Umso schöner findet sie es, dass es heutzutage ganz normal ist, dass beide Elternteile die gleiche Beziehung zum Baby aufbauen. Bestenfalls kümmern sich sogar nicht nur die Eltern um den Nachwuchs, sondern alle Familienmitglieder. So, wie bei uns. Denn in unserer Familie steht an erster Stelle der Zusammenhalt der vielen Generationen. Ein Zusammenhalt, der durch Rituale gepflegt wird, wie das gemeinsame Baden und Anziehen der Enkelin. Unser Begleiter für geborgene Momente ist seit vielen Jahren die Calendula Pflegeserie von Weleda. Weiterlesen „Unser Sonnenschein trägt sich weiter – 60 Jahre Calendula Pflegeöl“

„Ja Alma, ein Baby!“

Und da saß ich auf dem Badezimmerfußboden, der angenehm warm war und sank in mich zusammen. Meine Arme kribbelten und fielen zu gleich zu Boden. Ich saß da und mein Mund stand sperrangelweit offen. Meine Augen füllten sich mit Tränen und verschwommen mein Blick. Doch das, was ich da sah, war eindeutig. Quasi sofort und ohne Platz für Spekulationen waren auf dem weißen Test in meiner Hand zwei Striche zu sehen, die greller leuchteten als alles, was ich davor gesehen habe. Schwanger. Ich bin schwanger. Weiterlesen „„Ja Alma, ein Baby!““