1000€ auf 4-Rädern

Schon als ich nicht schwanger war, haben mich Kinderwagen magisch angezogen. Ich finde sie einfach schön – so lange sie schön sind. Ja, wahrscheinlich bescheuert. So bescheuert, wie viel Geld für ein Auto, eine Uhr oder eine Handtasche auszugeben. Wenn der Kinderwagen zum Statussymbol wird.

Weiterlesen „1000€ auf 4-Rädern“

Endlich mal ein guter Kuchen!

Backen. Noch nie verstanden! Für mich echt ein Graus und unvorstellbar, wie das Spaß machen kann. Wie ihr bestimmt schon mitbekommen habt, bin ich sehr leidenschaftlich wenn es ums Thema Essen geht. Und so auch beim Kochen – meine liebste Beschäftigung. Nur spielt sich das bei mir so ab, dass ich mir eine Pfanne auf den Herd stelle, den Kühlschrank aufziehe und einfach intuitiv reinschmeiße, was mir gefällt. Klappt immer ganz gut. Ja, ich glaube ich kann sagen: Ich kann kochen. Genauso kann ich aber auch sagen: Ich kann überhaupt nicht backen. Warum? Aus dem oben genannten Grund: Kühlschrank aufziehen und in die Schüssel schmeißen, was mir gerade so passt, passt dem Kuchen überhaupt nicht. Bei unzähligen Versuchen kam alles raus, wirklich alles, nur noch nie ein schmackhafter Gaumenschmaus. Bis jetzt.

Weiterlesen „Endlich mal ein guter Kuchen!“

Wishlist

Jede Mutti oder Baldmutti kennt wohl das Problem. Die Erstausstattung muss angeschafft werden. Was zur Hölle brauche ich und was ist wirklich unnötig? Vor dem Problem stehen wir auch. Aber das möchte ich hier, an dieser Stelle, nicht besprechen. Denn ein anderes Thema, das sich aber ähnelt, ist heute dran. Die Wishlist.

Weiterlesen „Wishlist“

Wolkenbrei 2.0

Seit sechs Monaten darf ich mich darauf vorbereiten, bald Mama zu werden. Ein schöner Gedanke. Als Kind habe ich mir immer vorgestellt, wie es wohl sein wird, wenn meine Puppe lebt und Mama ruft. Da mein Spielzeug aber immer schnell langweilig wurde, war ich mir nicht wirklich sicher, ob das funktionieren kann; einen Menschen um sich zu haben, um den man sich immer sorgen muss, auf den man immer aufpasst, für den man lieber sein (früher Taschen-) Geld ausgibt, als für sich selber. Und ehrlich gesagt ist es immer noch so. Ich kann mir schlecht vorstellen, was da im Endeffekt auf mich zukommen wird. 

Weiterlesen „Wolkenbrei 2.0“

Oma – und jetzt?

Oder: Leben ist das, was passiert, wenn man andere Pläne macht. An alle, die jünger sind als ich und dies hier lesen (wohl die überwiegende Mehrzahl): Es gibt positive Erkenntnisse! 

Falls ihr da draussen, egal wie alt ihr seid, auch schonmal das Gefühl hattet: Warum mach ist das hier? Wie schnell vergeht die Zeit? Was spiele ich für eine Rolle? Ich kann euch sagen: Das wird mehr!

Weiterlesen „Oma – und jetzt?“