Mamaaempf muss man nicht mögen

„Ein Hund, ein Haus, ein Mann und drei Kinder!“ – eigentlich war das gar nicht so mein Ding. Nicht weil ich mir nicht vorstellen konnte Mama zu werden oder der Aufgabe nicht gewachsen zu sein, eine Familie zu haben. Nein, eher weil es für mich unmöglich war, dass die laute Nina, die gerne Wein mit Freunden in allen Bars Hamburgs trink und für die sich fest an etwas zu binden in weiter Ferne lag, ­eine 180-Grad-Wende macht um jetzt hier zu stehen. In meinem neuen, echten und tollen Leben.

Weiterlesen „Mamaaempf muss man nicht mögen“

Eat, Pray, Love im Selbstversuch Teil 3 – Ubud machte aus mir einen anderen Menschen

Bali besteht aus 5.561 km², unzähligen Urlaubsregionen und schätzungsweise 4,5 Millionen Einwohnern. Gefühlt gibt es jährlich mindestens genauso viele Touristen auf der Insel, die aus verschiedenen Gründen hinreisen, aber meistens mit dem gleichen Grinsen abreisen. Doch wie hoch ist eigentlich die Wahrscheinlichkeit, dass sich genau zwei Reisende an einem Ort treffen und sich nicht mehr loslassen?

Weiterlesen „Eat, Pray, Love im Selbstversuch Teil 3 – Ubud machte aus mir einen anderen Menschen“

Orientalischer Abend ohne Plastikpalme

Ein Urlaub wäre schön. Immer eigentlich. Die warme Luft auf der Haut spüren und das kitzelnde Meeressalz in den Haaren. Der Duft von Gewürzen, die man noch nicht kannte und der Sound von ferner Musik und Sprache. Achja. Aber wie es meistens ist, klappt das mit dem Urlaub nicht immer dann, wenn man es möchte. Man muss sich an den Urlaub halten, den man vor einem Jahr eingetragen hat, das Konto macht gerade nicht mit oder, oder, oder.

Weiterlesen „Orientalischer Abend ohne Plastikpalme“

Hundescheiße überall

Als Foodjournalistin wäre es sehr von Vorteil, wenn sich mein Geschmackssinn meinem aktuellen Geruchssinn anpasst. Eigentlich würde man ja von vornherein sagen, dass diese beiden tollen Eigenschaften zusammengehören. Nur jetzt, in meiner Schwangerschaft, hat sich das Ding ein wenig gedreht. Ich schmecke nichts mehr und rieche alles, überall! Meistens schon aus weiter Ferne. Mein feines Näschen hat sich auf etwas ganz klar spezialisiert: Hundescheiße!

Weiterlesen „Hundescheiße überall“

Can’t Stop die Beginner zu hören

 

Geschrieben von Hörby

Wir waren gerade erst einige Wochen zusammen. Ehrlich gesagt eine Einzige erst, als ich nichts ahnend in einem kleinen Beisatz, angeschwipst auf einer Party im Grünspan unter dem Motto „Rhythmusgymnastik“ beim Titel „Can’t Stop“ von den Red Hot Chili Peppers anmerkte, dass ich es schon wieder verbockt habe mir Karten für ihre Europa Tour zu organisieren.

Weiterlesen „Can’t Stop die Beginner zu hören“