Umzug in die Kuschelhöhle

In Kooperation mit Desenio

Der Wecker klingelte, die Sonne schien ins Schlafzimmer und unsere Kinder fingen an, auf uns rumzuhopsen. Ich machte müde meine Augen auf und versuchte, nachzuzählen, welcher Tag heute ist. Freitag. War heute was? Mir fiel nichts ein. Wow. Das erste freie Wochenende seit langem. Wir haben nichts vor. Auch mal schön. Also rocken wir diesen letzten Wochentag, um dann die nächsten Tage zu entspannen. Dachte ich… bis mir einfiel, dass wir ja eigentlich mal die ganze Wohnung umstellen könnten, wenn wir schon nichts zu tun haben. Denn was schon lange auf meiner Wunschliste stand, war, dass wir ein neues Kinderzimmer gestalten und somit auch mit unserem Schlafzimmer in einen neuen Raum ziehen müssen. Ein Raum, der so groß ist, dass gerade mal unser Familienbett reinpasst. Aber seht selbst…

Weiterlesen „Umzug in die Kuschelhöhle“

Was wir Frauen wirklich brauchen

In Kooperation mit Lilibell

 

Ich bin keine Taschenfrau. Mich interessieren Taschen einfach nicht. Klar erkenne ich eine schöne Tasche. Klar trage ich lieber eine hochwertige Tasche als eine trashige. Na klar freue ich mich, wenn mir eine Tasche geschenkt wird. Aber ich würde niemals auf die Idee kommen, in die Stadt zu fahren und die freudige Idee im Kopf zu haben „Toll, heute gebe ich Geld für eine Tasche aus!“ Mit einer Ausnahme… und zwar funkelten meine Augen, als ich auf den Bestellbutton der Lilibell gedrückt habe, die zwar keine Tasche, aber eine Innentasche ist, mit der ich ruckzuck alles wichtige immer dabeihabe.

Weiterlesen „Was wir Frauen wirklich brauchen“

Drei Drinks für heiße Tage

In Kooperation mit air up

Steht ihr auch schon in den Startlöchern? Denn die letzten Wochen fühlten sich wirklich ziemlich stark nach Sommer an. Es war warm, sonnig, überall saßen die Menschen in ihren Gärten und haben die viele Zeit damit verbracht, sich auf einen Sommer zuhause vorzubereiten. Denn so langsam haben wir alle begriffen, dass Strand und Meer mit Cocktails in der Hand dieses Jahr eher nicht stattfinden werden. Doch wir können es uns trotzdem nett machen. Unseren Urlaub trotzdem wahrnehmen, das Planschbecken auffüllen und die Cocktails zuhause mixen. Um euch dabei zu helfen, die besten Drinks vorzubereiten, habe ich mir überlegt, dass ich euch meine liebsten Sommergetränke in diesem Beitrag vorstellen möchte. Doch aufgepasst, eine Besonderheit haben diese Drinks: Sie werden alle aus der air up getrunken.

Weiterlesen „Drei Drinks für heiße Tage“

Schenken ohne Stress mit den minifanten

In Kooperation mit Coppenrath Verlag

Wenn ich den Briefkasten aufschließe und unter den Rechnungen einen rosanen, roten, blauen oder grünen Umschlag raushole, freue ich mich immer. Denn ein bunter Umschlag bedeutet in der Regel, dass es erfreuliche Post ist – die Zeit mit den blauen Briefen habe ich ja Gott sei Dank hinter mir und es dauert noch ein wenig, bis sie wieder vor mir liegt. Bunte Briefumschläge bedeuten Geburt, Hochzeit oder Kindergeburtstag. Alles schöne Events, die schönsten des Lebens. Okay… bei den Kindergeburtstagen ist es eher für die Kleinen schön und für uns stressig, aber wir wollen mal nicht kleinlich sein. Sobald ich die Post gelesen habe, mir das Event eingetragen habe und mich für meine Freunde freue, rattert es aber schon in meinem Kopf. Was kann ich bloß schenken? Möchte ich doch meinen Freunden eine Freude machen. Zur Hochzeit ist es noch relativ einfach. Zur Geburt fällt mir auch noch etwas ein. Doch die Kindergeburtstage sind da schon echt eine Herausforderung, die ich immer wieder versuche, kreativ zu lösen. Heute mit dem Coppenrath Verlag. Weiterlesen „Schenken ohne Stress mit den minifanten“

Fertig in zwei Minuten – JEMAKO mein neuer Freund

In Kooperation mit JEMAKO 

Es gibt ganz klar Dinge, die ich verabscheue. Auf der Liste steht zum Beispiel Marzipan, Science Fiction Filme oder Fenster putzen. Um die erste beiden Sachen komme ich auch gut drumherum, nur das Dritte – Fenster zu putzen – ist eine Aufgabe, die ich nur bis zu einem gewissen Grad ignorieren kann. Das liegt zum einen daran, dass ich dreckige Fenster ebenfalls nicht ausstehen kann und zum anderen, dass es mit Kleinkind zuhause einfach immer dreckige Scheiben gibt. Scheiben, die so dreckig sind, dass ein Herausgucken quasi unmöglich ist. Spätestens, nachdem die Frischkäsehände einmal über unsere riesige Glasfront im Wohnzimmer gezogen wurden, kribbeln mir die Finger. Bis vor kurzem habe ich mich aber trotzdem davor gedrückt, den Lappen in die Hand zu nehmen. Bis ich den Tipp bekommen habe, JEMAKO auszuprobieren. Und was soll ich sagen…? Weiterlesen „Fertig in zwei Minuten – JEMAKO mein neuer Freund“