Geburtsbericht – Teil 1

Ich möchte mit den kommenden Zeilen keine Angst machen, daher nehme ich das Ende vorweg: Ich hatte eine tolle Geburt und möchte euch bestärken an euch zu glauben. Lest meinen Bericht bis zum Ende und nehmt jede Zeile als Erfahrungsbericht. Wenn du in meiner Haut gesteckt hättest, hättest du es vielleicht ganz anders erlebt, vielleicht schlimmer, vielleicht besser. Was hier und heute zählt, ist, wie es für mich – für uns als Familie –  war und davon berichte ich euch. Also geht mit Respekt an meinen Text und mit Abstand, denn eure Zeit, eure Geburt wird ein ganz anderes, tolles, für euch entscheidendes Erlebnis werden. Und nun, viel Spaß: Weiterlesen „Geburtsbericht – Teil 1“

Die Sache mit dem Geld verdienen

Lange schiebe ich diesen Beitrag schon vor mir her. Doch je mehr Fragen von euch aufgekommen sind, desto mehr wird mir bewusst, dass ich mich endlich an diesen Artikel setzen muss. Und ja, auch ich hätte mich vor ein paar Wochen über Einblicke zum Thema Elternzeit, Elterngeld und Selbstständigkeit gefreut. Also bekommt ihr nun eine Vorstellung meines nächsten Jahres. Das erste Jahr mit Baby und meiner Entscheidung arbeitsfrei zu machen – ich kann vorwegnehmen: Es ist und wird nicht einfach, wer also auf aufmunternde Worte erwartet – sorry. Weiterlesen „Die Sache mit dem Geld verdienen“

Baby.Bauch.Er.Und.Ich.

Ich wollte kein Waldfee-Babybauchshooting. Nein. Ich war noch nie eine Fee und ich bin es auch bestimmt nicht mit 10 Kilo mehr auf den Rippen und Babykugel. Stolz und unglaublich glücklich aber allemal. Deswegen haben wir unsere Momente festgehalten – so echt und authentisch wie Möglich. Unsere Momente mit der Kugel. Unsere Momente, in denen die Sonne noch aus meinem Bauch strahlt. 

Weiterlesen „Baby.Bauch.Er.Und.Ich.“

Sei ruhig ne Flasche, wenn die Brust nicht geht!

Jetzt komme ich hier auch noch mit diesem elendigen Thema um die Ecke… Das Thema Stillen. Nach der Geburt und dem Wochenbett ein weiteres großes Fragezeichen jeder Schwangeren. Ein Fragezeichen, weil keine so wirklich weiß, ob es funktionieren wird und was ist, wenn nicht. Doch auch hier ist das Phänomen zu erkennen, dass jeder besser Bescheid weiß und die eigene Einstellung, die man sich bezüglich des Themas gebildet hat, unaufgefordert kommentiert. Also werden uns Schwangeren unzählige Ausrufezeichen entgegengeworfen und wir müssen entscheiden, ob wir sie annehmen oder wieder zurückschleudern.

Weiterlesen „Sei ruhig ne Flasche, wenn die Brust nicht geht!“