Brei für Alma – unser Beikoststart

In Kooperation mit Philips Avent

Kommen wir zum Thema: wie-ernähre-ich-mein-Kind. Und na klar muss ich auch meinen Senf dazu geben. Vorweg: Ich habe mich kaum belesen und auch nicht wirklich viel über das Thema Beikoststart gesprochen, sondern einfach nach Bauchgefühl gehandelt. Habe auf Alma gehört und ihr versucht von Anfang an verschiedene Dinge anzubieten und ihr trotzdem „das Gewohnte“ nicht weg zu nehmen. Geklappt hat das super! Ich bin mehr als zufrieden damit, wie wir gestartet haben und freue mich sehr, dass wir unsere Beikostküche nun auch noch ein wenig erweitern. Aber lest von Anfang an: Weiterlesen „Brei für Alma – unser Beikoststart“

Wir verreisen – mit Baby um die Welt

Ohje, war es nicht erst letztes Jahr, als es von einer „nicht ganz so klugen“ Kollegin eines bekannten Magazins hieß, dass Eltern, die ihre Elternzeit zum Reisen benutzen, einen großen Fehler machen? Denn das Elterngeld und auch die Zeit, die man dadurch bekommt, wäre für etwas anders gedacht. Okay, alte Kamellen, die hier ganz bestimmt nicht wieder ausgepackt werden und doch ist es ein ganz guter Einstieg für diesen Text, denn: Wir verbringen einen Teil unserer Elternzeit auf Bali! Weiterlesen „Wir verreisen – mit Baby um die Welt“

Almas Testbericht Teil 2

Wie versprochen immer Mal wieder etwas von unseren Lieblingen. Heute dreht sich alles ums Badezimmer und unsere Baby-Wellness-Produkte. Wellness für ein Baby? So ein Quatsch. Stimmt, braucht man nicht, ein Waschlappen und ein bisschen heißes Wasser reicht vollkommen aus – ist aber nicht halb so schön, als wenn Alma und ich uns ins Badezimmer schleichen und das Babyspa eröffnen! Weiterlesen „Almas Testbericht Teil 2“

Almas Laufstallparty

Ja, es kann sein, dass ich mein Kind in ein kleines Gefängnis stecke. So wird ein Laufstall bei Eltern genannt, die ihren Kindern alle Freiheiten dieser Welt geben möchten und sie niemals einsperren würden. Ich bin keine von denen, und daher muss Alma auch damit klar kommen können, sich in einem „eingegitterten Spielplatz im Wohnzimmer“ für ein paar Minuten auszutoben. Ich finde, wenn man es so beschreibt, klingt es gar nicht mehr nach Knast, oder? Und das ist ein Laufstall keineswegs. Denn viel mehr sind diese ca. zwei Quadratmeter ein Ort des vollkommenen Reizüberflusses, da sich dort alle Spielzeuge für die Kleinen türmen. 

Weiterlesen „Almas Laufstallparty“

Flasche gut. Alles gut.

Alma liegt in meinem Arm und schreit mit voller Kraft meine Brust an. So endet unsere Stillgeschichte. Für mich alles andere als leicht, nein, sogar echt schwer. Wie gerne hätte ich mein Kind ohne Hilfe ernährt. Obwohl man so dankbar sein kann, dass es Hilfe gibt. Denn nicht jedes Problem ist mit einer Stillberaterin gelöst und nicht jede Frau „muss einfach nur durchhalten“. Es gibt auch Frauen, die durch Krankheit, Eingriffe oder Schmerzen nicht stillen können und für diese gibt es Gott sei Dank Alternativen. Und zwar Milchpulver. Ich gehöre seit Kurzem auch zu diesen Frauen, die sich dankbar schätzen dürfen, darauf zurückgreifen zu können. Nur sitzt die Enttäuschung noch tief. Aber heulen hilft nicht… also packe ich meine Brüste ein und hole die Pulle ab jetzt raus. Aber von Anfang an: Weiterlesen „Flasche gut. Alles gut.“