Die Pille danach – der Horrortrip meines Lebens!

Wisst ihr… es gibt solche und solche. Immer und überall. Man kann es sich also nur schwer machen, wenn man auf eine Sache besteht oder sich fest auf etwas eingeschossen hat. Wenn ihr euch bei etwas sicher sein könnt, dann bei der Sache, dass die Freundin von euch, die es genau anders macht, es besser weiß. Genauso ist es bei dem Thema: Hormonen. Ich meine mit „Hormonen“ die, die man sich künstlich zuführt, um zum Beispiel nicht schwanger zu werden. Selber habe ich diese Hormone in Form einer Anti Baby Pille zehn Jahre genommen. Zehn Jahre, in denen ich keine Ahnung hatte, was ich da eigentlich mache und es mir auch ziemlich egal war. Ich möchte mich auch gar nicht einreihen, zu den Pillen-Gegnern. Diesen Hype hatten wir vor ein paar Jahren. Heute möchte ich euch lieber davon erzählen, wie krass es ist, wenn man dann nach zwei Jahren künstliches-Hormon-Fasten, auf einmal die Megadosis im Körper hat. Ich nehme schon mal vorweg: ich weiß nicht, wann es mir das letzte Mal so schlecht ging! Weiterlesen „Die Pille danach – der Horrortrip meines Lebens!“

Vitamin D fehlt an allen Ecken

In Kooperation mit Aptawelt_de

Es ist noch kein Jahr her, da war ich mehrere Monate ein Wrack, konnte kaum mehr aufstehen, ohne dass ich wieder hingefallen bin. Es war ein paar Wochen nach Almas Geburt, als mein gesundheitlicher Zustand sich immer mehr verschlechterte. Ich besuchte Ärzte, machte alle Untersuchungen, die man sich vorstellen konnte und doch ohne Erfolg. Nach sieben Wochen starkem Schwindel, Kopfschmerz und Übelkeit fand ich mich im Krankenhaus wieder. So konnte es nicht mehr weiter gehen…umso erschrockener war ich, als mir dann endlich diagnostiziert wurde, was ich anscheinend habe: Mir fallen immer wieder Kristalle aus dem Gleichgewichtsorgan im Ohr und dafür verantwortlich ist mein Vitamin D-Spiegel, der viel zu niedrig ist. Kein Wunder, wenn ich darüber nachdenke. Nie habe ich weniger Sonne an meinen Körper gelassen als in der Schwangerschaft (lieber im Schatten sein, Hitze kann ich nicht so gut ab, Sonnenbank meiden…) und doch kann mein Krankheitsbild doch nicht nur von so ein paar lächerlichen Vitaminen kommen? Weiterlesen „Vitamin D fehlt an allen Ecken“

Der Hormonhammer schlägt ein

Ich hatte vor Monaten –  am Anfang meiner Schwangerschaft – mal ein Text geschrieben, den ich mit diesen Worten eingeleitet habe: „Wir sollten keine SMS schreiben, wenn wir betrunken sind, genauso sollten hormongesteuerte Frauen keine Beiträge für ihren Blog verfassen.“ Und genau diese Zeile passt perfekt für den jetzigen Artikel. Denn mich hat es erwischt… Diese Traurigkeit und Unsicherheit nach der Geburt ist bei mir eingetroffen – man nennt es auch Babyblues. Ich bin froh gewesen, dass ich bis vor ein paar Tagen nichts von meiner hormonellen Umstellung nach der Schwangerschaft gemerkt habe – es ging mir blendend und das sofort nachdem ich Alma auf die Welt gebracht habe. Keinen Tag war ich verzweifelt, gestresst oder am Hadern, ob das hier alles so richtig ist. Doch ich habe mich zu früh gefreut, denn der Hormonhammer hat eingeschlagen. Vor ein paar Tagen mit voller Wucht. Und auf einmal bin ich mir gar nicht mehr so sicher, ob ich das hier alles kann – das Mama-sein. Weiterlesen „Der Hormonhammer schlägt ein“

Horrorvorstellung Wochenbett – Wieso werde ich nicht gefragt?

Normalerweise, wenn ich eine dieser ganz normalen Bloggermamis wäre (sorry – ich hoffe es fühlt sich keiner angegriffen), würde dieser Text mit einem „Ich kann es gar nicht abwarten, die ersten Tage mit meinem Kind zu verbringen…“ anfangen. Doch das bin ich nicht und das tue ich nicht. Denn wie schon öfters erwähnt, macht die Geburt mir wenig Angst. Das Wochenbett und die Tage nach dem großen Knall dafür umso mehr. Und das hat einen ganz bestimmten Grund: Wie werde ich meine Anhängsel los?

Weiterlesen „Horrorvorstellung Wochenbett – Wieso werde ich nicht gefragt?“

Esst, fühlt euch gut, und haltet endlich den Mund

Wie über einem großen Schwert, das jeden Moment herunterfallen kann, trampeln wir Schwangeren durch die Welt. An jeder Ecke lauern neue Dinge, die wir falsch machen können. Jeder schaut, was du machst, wie du dich bewegst, wie du aussiehst und besonders: was du isst.

Weiterlesen „Esst, fühlt euch gut, und haltet endlich den Mund“