#abtreibungistfrauenrecht

geschrieben von Aida Nuss

Abtreibung. Eine Diskussion, die gerade in den sozialen Medien nicht kontroverser sein könnte. Die Reichweite an Argumentationen und Meinungen, sowohl Pro als auch Contra, reicht von wissenschaftlich erwiesenen Tatsachen über Verszeilen aus der Bibel und letztendlich sogar bis hin zu persönlichen Beschimpfungen und Beleidigungen. Sogar beim Lesen einer Zeitung hat man das Gefühl, dass selbst Journalist*innen es schwer fällt, richtige Worte zu diesem Thema zu finden, um es so neutral wie möglich an die Bürger*innen heranbringen zu können. Woran liegt das eigentlich und warum spalten sich die Meinungen gerade bei diesem Thema wie bei keinem anderen?  Weiterlesen „#abtreibungistfrauenrecht“

Darf Mama sich neu verlieben?

geschrieben von Elisa Täufer

Und plötzlich wachte ich morgens auf und wusste, dass ich nicht mehr glücklich bin. Mit Ehemann und Kleinkind zuhause, vermeintlich war doch alles perfekt. Aber auch nur vermeintlich. Und so plötzlich kam es dann doch nicht. Ich hatte es vorher nur nicht erkannt. Wir beide hatten es nicht erkannt. Zumindest versuchte ich noch, das Ruder rumzureißen. Der sogenannte Date-Abend wurde eingeführt, aber so wirklich viel hatten wir uns nicht mehr zu sagen. Eigentlich hätte jeder an dem Abend gerne was alleine gemacht als zu zweit. Weiterlesen „Darf Mama sich neu verlieben?“

Unser Weg zum Wunschkind – Der Anfang von etwas ganz Großem

geschrieben von Katja Lucht

…und dann war es mal wieder soweit.

Ich schaue auf meine Eisprung-App. In zwei Tagen könnte die rote Pest wieder auftauchen – oder sollte es dieses Mal tatsächlich soweit sein? Wenn es in diesem Monat klappte, wäre unser Kind vom Sternzeichen Schütze und würde sogar noch dieses Jahr zur Welt kommen. Immerhin sagen doch immer alle: Gebt euch ein Jahr Zeit! Solange kann es schon mal dauern, bis man schwanger wird. Schon wenn ich das Wort schwanger schreibe, zittern mir die Hände. Morgen früh werde ich testen und dieses Mal – bin ich mir sicher – werden da zwei Streifen zu sehen sein. Ich hole also einen von schon mittlerweile unzähligen Schwangerschaftstests aus meinem Badeschrank und mache mein allmonatliches Ritual. Drauf pinkeln und warten bis endlich zwei Striche erscheinen. Los! Ich merke doch, dass sich mein Körper in diesem Monat anders anfühlt. Ein kurzer Blick auf den einen Streifen rechts sagte mir, dass ich mich wieder getäuscht haben sollte. Irgendwann kann man seine Tränen nicht mehr zurückhalten, also lief es mir wie ein Rinnsal über die Wangen. Zum Glück ist da dieser starke Mann an meiner Seite, der mich immer wieder auffängt und mir sagt, dass alles gut werden wird. Mein Bauchgefühl hat mir allerdings schon lange mitgeteilt, dass es an der Zeit ist, der Sache auf den Grund zu gehen. Also ab zum Arzt!

Weiterlesen „Unser Weg zum Wunschkind – Der Anfang von etwas ganz Großem“

Erziehst du noch oder begleitest du schon?

geschrieben von Kathy Weber

Ich – Nina – bin immer wieder auf der Suche nach guten Ansätze, wenn es um die Erziehung meines Kindes geht. Obwohl ihr wisst, dass ich nicht viel von „Namensketten“ halte, höre ich mir gerne an, was Experten zu sagen haben. Kathy Weber ist eine solche Expertin, die mich aufgeklärt hat, was eigentlich GfK bedeuten soll. Gar nicht so blöd… 

Weiterlesen „Erziehst du noch oder begleitest du schon?“

Eine Mama ohne Mama und Papa.

geschrieben von Gyde

Sie fehlen mir. Schon immer und überall. Meine Eltern.

Meine Mama starb, als ich 8 Jahre alt war, mein Vater als ich 16 war. Seitdem vermisse ich sie jeden Tag, mal mehr und mal weniger. Trotz einer turbulenten Kindheit habe ich den immensen Verlust mit viel Arbeit und Hilfe annehmen können und würde mich als glücklichen und lebensfrohen Menschen bezeichnen. Die eigenen Eltern sind Wurzeln und Basis, können Vorbilder und Helden sein und egal was passiert, sie werden immer von ihren Kindern geliebt. Und sie lieben ihre Kinder über alles. Diese Liebe fehlt, wenn Mama und Papa nicht mehr leben. Diese bedingungslose Liebe, die uns Menschen durch unser Leben begleitet, fehlt. Weiterlesen „Eine Mama ohne Mama und Papa.“