Stadt, Land, Stadtrand?

geschrieben von Alisha Helling

Das Kind in mir wächst und wächst. Und mit ihm die Gedanken: Wo wollen wir als Familie leben? Was tut meinem Kind gut? Was  tut mir gut? Was wünscht sich mein Partner? Dabei ist die Wahl des Wohnortes nicht nur eine Frage der Organisation, sondern des Geldes. Steigende Immobilienpreise und knapper Wohnraum zwingen viele Familien dazu, in den Speckgürtel oder noch weiter weg umzuziehen. Warum kein Modell, weder Stadt noch Land, ideal ist. Und warum doch beides perfekt sein kann. Weiterlesen „Stadt, Land, Stadtrand?“

Windelfrei – muss das sein?

geschrieben von Svenja Schober 

„Da drüben…Wickelraum!“ „Nein, wir müssen auf die Toilette…der Kleine muss mal.“ „Da drüben…Wickelraum!“ Die Stimme der Reinigungskraft wird lauter und drängender. „DA DRÜBEN…WICKELRAUM!“ Umstehende Passanten drehen sich zu uns und beobachten die Szenerie. „Bitte! Ich brauche keinen Wickelraum…ER MUSS MAL! Wenn sie mich nicht gleich reinlassen, dann ist es zu spät!“ Weiterlesen „Windelfrei – muss das sein?“

Bauchgefühl – wenn alles anders kommt

geschrieben von Sophie Blume

Das erste Mal ein Baby im Bauch. Bedacht, auf all das, was erlaubt und verboten ist, habe ich mich meiner ersten Schwangerschaft hingegeben.

Einmal die Woche zum Schwangerschaftsyoga, an jedem Abend unsere Runde durch den Park. Ich war verliebt in diese Zeit und in die vielen Gespräche und Fragen darüber, wie es wohl sein würde, mit einem Kind in unserem Leben.

Ich hatte viel Zeit für mich, denn als Erzieherin ohne vollen Impfschutz, war ich sofort raus aus dem Beruf. Doch das machte mir nicht viel aus, denn mir war in den ersten Monaten ohnehin sehr übel und im Anschluss überkam mich täglich diese bleierne Müdigkeit, der ich mich unheimlich gern hingab. Was habe ich diese spontanen Schläfchen genossen.  Weiterlesen „Bauchgefühl – wenn alles anders kommt“

Die zweite Geburt – wenn Wunden heilen müssen

geschrieben von Sonja Noé

Alles begann mit der Einleitung am Samstag morgen um 11 Uhr, die ich so gern verhindern wollte, aus Angst noch mal dasselbe durchmachen zu müssen, wie bei meiner ersten Entbindung mit dem Ausgang Notkaiserschnitt. Ich war traumatisiert – alles damals lief schief und ich hatte daran im Nachhinein unterbewusst wirklich zu knacken. Dieses Mal sollte alles anders kommen und das tat es auch… Weiterlesen „Die zweite Geburt – wenn Wunden heilen müssen“

Der Brief einer ganz normalen Frau

Gastbeitrag

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,

Hallo Frau Merkel,

ich bin eine ganz normale Frau. Eine Frau mit einem Kind, einem Job und einem Mann. Meine Tochter ist 2 Jahre alt, besucht seit einem Jahr die Krippe. Mein Mann arbeitet Vollzeit, ca. 80 % im homeoffice und die restliche Zeit ist er auf Dienstreisen im In- und Ausland. Weiterlesen „Der Brief einer ganz normalen Frau“