Kaiserschnitt – Ist das nur der einfache Weg? TEIL 1

geschrieben von Malú Voß

Ich hatte mit dem ersten Zwerg eine traumhafte Schwangerschaft. Ich blieb von Übelkeit verschont, der Mini entwickelte sich ganz prächtig und bis auf ein bisschen Sodbrennen zum Ende hin, hatte ich keinerlei Probleme. Die Ärztin stellte bereits relativ früh fest, dass der Minimensch gar nicht mal so mini ist und sich in seiner Körperlänge stark an seinem Papa orientiert, der knapp an der 2-Meter-Marke kratzt.

Weiterlesen „Kaiserschnitt – Ist das nur der einfache Weg? TEIL 1“

Frühlingsgedanken – Rasieren, Sex, Atmen

Die Sonne scheint mir ins Gesicht und hinterlässt eine kleine Gänsehaut. Auf meinem Arm erkenne ich kleine Glitzerpartikel, die sich in meinen Haaren verhangen haben – die Spangen von Alma krümeln anscheinend nicht nur auf ihrem Kopf. Meine Haare kitzeln mir im Gesicht und ich genieße die Stille, die mir gerade bewusst macht, dass ich auch mal allein sein kann. Hier gerade auf dem Balkon unserer neuen Wohnung blicke ich auf das wieder grün werdene Gras, die kleinen Knospen an den Bäumen und lausche dem Wind. Mir wird klar: Gerade jetzt, gerade heute ist der perfekte Tag, um neu anzufangen. Einen neuen Tag zu beginnen und ihn so zu leben, wie keinen davor. Denn dieser Tag wird perfekt! Weiterlesen „Frühlingsgedanken – Rasieren, Sex, Atmen“

Übers Ankommen

Ein Thema, das mich schon lange beschäftigt. Eigentlich seitdem ich „angekommen“ bin. Angekommen bei meiner Familie. Denn wie sagt Fynn Kliemann so schön in seinem Liebeslied: Mein Zuhause ist kein Ort. Das bist du“ – und doch sehnten wir uns nach einem Unterschlupf für uns, der mehr zu bieten hat, als nur ein Unterschlupf zu sein. Wir wollten ein Zuhause finden. Wohnlich ankommen. Weiterlesen „Übers Ankommen“

Mamaaempf druckfrisch – Mein eigenes Heft!

Es war einer dieser Momente, in denen kurz die Luft weg bleibt. Vor zwei Jahren habe ich damit angefangen, euch von mir zu erzählen, euch durch mein Leben mitzunehmen, meine Höhen und Tiefen mit euch zu teilen, habe versucht, euch Mut zu machen und für mehr Echtheit plädiert. Das alles ohne den Hintergedanken, dass ich nun heute hier vor dem Laptop sitze und mein eigenes Heft präsentieren darf. KREISCH! „Backen für und mit Kindern von Mamaaempf“ – das Bookazine von Nina Kämpf (aus der Simply Welt des bpa-media Verlags) gibt es in ein paar Tagen überall im Zeitschriftenhandel zu kaufen. Ich flippe aus. Hätte mir das jemand vor ein paar Jahren erzählt, hätte ich ihn ausgelacht. Aber nun stehe ich hier mit 100 Seiten Mamaaempf in der Hand. Ich als Journalistin, Bloggerin und in erster Linie Mama habe die Ehre, euch ein Stück zu begleiten. Ich freue mich, wenn meine Seiten Platz auf eurem Küchentisch finden.

 

web-u1-backen-mit-und-fuer-kinder-0119

Weiterlesen „Mamaaempf druckfrisch – Mein eigenes Heft!“

Unsere heimliche Hochzeit – Teil 2

Der Tag. Am 17.12 war es dann so weit. Wir standen sehr früh auf und starteten in den Tag – den Tag unserer Hochzeit. Hörby ist mit Alma frühstücken gegangen. Ich hatte also genug Zeit, mich fertigzumachen. Mein Outfit war schlicht und mein Make-up simple. Also brauchte ich nicht lange und doch war diese dreiviertel Stunde, die wohl aufregendste seit langem. Bei jedem Pinselstrich, jeder Haarsträhne wurde ich nervöser und habe mich gefragt, ob Hörby mich wohl schön finden wird. Die Chefin des Alpinas kam hoch und machte mein Kleid zu. Gerade fertig, klopfte es an der Tür. Ich machte sie langsam auf und da stand mein zukünftiger Mann und sah mich das erste Mal im Brautkleid. Ein schöner, aufregender Moment. Er hatte Pipi in den Augen und ich ein Grinsen im Gesicht. Es schien so, als würde ich ihm gefallen. Weiterlesen „Unsere heimliche Hochzeit – Teil 2“