Die Sterne 2021 – Was erwartet uns?

Ich freue mich sehr, dass Kirsten Hanser, Astrologin bekannt aus TV und Print, mit mir über die Sternkonstellationen in 2021 gesprochen hat. Bevor ich hier lange einleite, lest doch einfach weiter:

Liebe Kirsten, 

vielen Dank, dass du mir ein paar Fragen zu „den Sternen 2021“ beantwortest. Ich als totaler Laie, was das große Thema Astrologie angeht, freue mich sehr, dass ich durch dich einen kleinen Einblick bekomme. Denn es interessiert mich sehr! 

Konnten wir durch die Astrologie erkennen, wie das Jahr 2020 wird?

 Astrologie ist nicht deterministisch, dass heißt, wir können Tendenzen erkennen und je nach Auge der Betrachterin, daraus eine Interpretation und Prognose formulieren. Im Januar 2020 traten Saturn und Pluto in Steinbock zusammen, die astrologischen Schwergewichte, was auf den Zusammenbruch alter Systeme und Strukturen hinwies. Und ich würde sagen, das die Pandemie als Nebenwirkung eines viel komplexeren Themas zu sehen ist. Wenn eine alte Ordnung zusammenbricht, brauchen wir ein neues Fundament, was zum Zeitpunkt des Zusammenbruchs meist noch nicht gesehen wird.

Wie geht man am besten mit Vorhersagen um? Oder ist „Vorhersage“ gar nicht das richtige Wort?

Als ich mit Astrologie begann, stellte ich Prognosen immer in Frage, was nützen sie uns, wie kann man sie formulieren, damit sie nützlich, gleich einem guten Guiding wirken. Ich habe mich sehr ausführlich mit Positivismus beschäftigt und es ist und war mir immer wichtig, die Astrologie als wertfreies und wertvolles Instrumentarium anzusehen. Zum Beispiel eher durch die Anschauung eines polaren Weltbildes, bei dem die Trennung in gut und böse, schön und hässlich etc. aufgehoben wird eher wie natürliche Prozesse.

Was sagen die Sterne? Wie wird das Jahr 2021?

Sagen wir mal, welche Konstellationen interessant sind in 2021. Jetzt wird sichtbar, nach längeren Phasen der Orientierungslosigkeit, die zu einer Veränderung und Transformation dazugehören, wohin die Reise gehen könnte. Technik, Wissenschaft, Reformen, Selbsterkenntnis und Selbstermächtigung sind wichtig um sich aus dem alten System zu lösen. Was kann jeder einzelne dazu beitragen, damit diese Welt, mit der wir auch nicht mehr zufrieden waren, wieder zu der wird, die Zukunft gestaltet? 

Es geht vor allem darum, die Klimakrise ernst zu nehmen und dementsprechend etwas zu verändern. Saturn und Jupiter befinden sich in Wassermann, das was möglich wurde, das Anhalten der Welt und gleichzeitig eine Erholung unserer Ressourcen, gilt es weiterhin zu protegieren. Beispielsweise Technik sinnvoll zu nutzen, unabhängigere Arbeitsstrukturen. 

Eine neue Ära des Feminismus hat bereist begonnen, der es Frauen und dem weiblichen Prinzip, welches in alten Kulturen das Maßgebende war, ermöglicht,  Reformen zu unterstützen und einzuleiten. Die Zukunft ist weiblich. 

Natürlich müssen wir aufpassen, dass wir nicht von der Technik „beherrscht“ werden ( altes System).Kapitalistische Systeme brauchen eine Erneuerung, unser Verhältnis zu Besitz und vieles mehr.

Werden wir viele Höhen und Tiefen erleben? 

Es ist sehr wichtig unser Bewusstsein, welches wir bisher eher als Hobby betrachtet haben, zu schulen, uns wirklich zu öffnen für neue Denkarten und Zusammenhänge. Uns aus alten Schuld-, Opfer- und sonstigen Gefühlsstrukturen herauszubewegen, Trennungen aufzuheben, zwischen uns und dem was außerhalb unserer selbst stattfindet. Diese Prozesse erfordern Mut und Offenheit. Auch die Offenheit eines neuen Mitgefühls und der Verantwortlichkeit für alles.

Wird es im Allgemeinen ein gutes Jahr werden und/oder so herausfordernd wie 2020?

Gut und schlecht gibt es in diesem Sinne nicht in der Astrologie.Es wird neu, es werden viele Chancen sichtbar werden, die Frage ist, inwieweit und vor allem, wieviele Menschen sie nutzen werden. Wir haben uns die Welt digital „erobert“ – wie können wir dies wirklich mit Sinn füllen, um Zukunft zu gestalten?

Gibt es ein Gewinner-Sternzeichen in 2021?

Naja, wenn es Gewinner gibt, gibts auch Verlierer. Wie schon erwähnt, gehe ich mit der Astrologie anders um. Aber eine Vorreiter-Rolle und Guide-Position haben nun die Wassermann Menschen 

Wie können wir einen guten Zugang zum Thema Astrologie bekommen? 

Ich halte es für wichtig, die Astrologie als etwas natürliches ins Leben miteinzubeziehen. Da „ oben“ sind keine bösen und guten Planeten die, je nachdem, gutes und schlechtes bereit halten. Wir leben in einem Sonnensystem, ein energetisches Gefüge und auf einem Planeten. Astrologie kann sehr hilfreich sein, wenn wir selber die Basics verstanden haben. Also ist es immer gut, sich ein bisschen mit dem Thema zu beschäftigen, mal ein gutes Buch lesen, mit Astrologinnen unterhalten etc.

Freust du dich auf die Veränderung des nächsten Jahres? 

Ich bin immer sehr neugierig! Und in diesem Jahr sehr gespannt auf die Reformen, die kommen werden und die Entwicklung, in die sich Menschen jetzt aufmachen. Wenn es einen Beginn des Wassermann-Zeitalters wirklich gibt, dann spätestens jetzt.

Wo kann ich mir über dich lesen? 

„Neustart mit Astrologie“ und „Kosmos und Körper“, außerdem meine „Reisen nach Karpathos“, die man auf meiner Website findet. 

Online findet ihr Kirsten Hanser hier und hier.

Autor: mamaaempf

Mamaaempf ist ein Familienblog aus Hamburg. Nina schüttet ihr Herz aus und berichtet von echten Problemen und süßer Freude. Zwischen Frau sein, Familienglück und Nervenzusammenbrüchen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s