Babys erstes Spielzeug

In Kooperation mit Kyddo

Fast drei Monate alt. Fast erwachsen. Okay… da fehlt noch ein bisschen, aber in den letzten elf Wochen merkte ich mal wieder: Es geht mir alles viel zu schnell! Die Zeit, die rast und das, obwohl die Welt doch gerade vermeintlich stillsteht. Eine wirklich außergewöhnliche Situation, die so viel von uns allen abverlangt. Doch, wenn ich all die negativen Punkte mal streiche und nur darauf schaue, was uns gerade geschenkt wird, sehe ich sofort die Zeit, die uns als Familie, besonders mit den beiden Kindern, geschenkt wird. Etwas, was gerade jetzt, wenn Alma sich daran gewöhnen muss, dass hier noch ein Baby wohnt, sehr hilfreich ist. Sie steht nämlich jeden Morgen mit der Frage auf, ob Bruno schon gewachsen ist und nun mit ihr spielen kann. Und jeden Morgen antworte ich ihr mit einem: „Er ist schon gewachsen, schau doch mal. Er kann aber noch nicht mit dir spielen, du aber mit ihm.“

Spielen ist natürlich relativ. Doch es ist so schön anzusehen, wie die beiden irgendwie miteinander kommunizieren. Alma, die ihren Bruder die Welt erklärt und Bruno, der mit einem breiten Lächeln antwortet. Und um das Spielen zu fördern, zusammen – oder für Bruno alleine, habe ich in neues Spielzeug investiert, denn besonders jetzt ist es schön zu sehen, wie schnell sich das Baby entwickelt und Förderung braucht.

Da so ein Baby ja irgendwie überall mit hinkommt und erstmal nur „dabei“ ist, ist es hilfreich an verschiedenen Orten kleine Spielparadiese aufzubauen oder Reize zu schaffen. Denn jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, in dem das Baby sich und seine Umwelt entdeckt… Die Hände werden begutachtet, das Baby versucht nach Sachen zu greifen, der Kopf wird immer stabiler, Geräusche sind faszinierend und Gegenstände werden fokussiert und ihnen hinterhergeguckt.

Natürlich könnt ihr auch Plastikflaschen mit Federn und Reis befüllen, einen Plastikball aufblasen oder Knisterpapier auf den Boden legen. Geht alles – ich mag es (für mich) aber in schön und habe daher mal wieder im Kyddo-Shop zugeschlagen (ich habe übrigens endlich einen Rabattcode für euch, siehe Ende). Dass Kyddo mein absoluter Lieblings-Concept-Store ist, wisst ihr ja, denn dort findet man einfach die besten, hochwertigsten und langlebigsten Schätze. So auch dieses Mal, als ich Brunos erstes Spielzeug gesucht habe.

 

Für das Wohnzimmer:

Im Wohnzimmer habe ich eine Krabbel- Entdeckerecke geschaffen. Dort liegt Bruno jetzt schon oft am Tag und schaut sich um. Der Spielbogen ist selbstgebaut und noch von Almas Babyzeit, die Stoffanhänger sind alle aus dem Kyddo-Shop von Liewood – ebenso die wunderschöne Krabbeldecke, die gleichzeitig viele versteckte Spielmöglichkeiten bietet. Zum Greifen üben habe ich einen Greifball angeschafft, der durch den weichen Stoff nicht nur einfach zu fassen ist, sondern mit einer Glocke in der Mitte auch noch Geräusche macht. Beißringe aus Holz sind natürlich schön, aus Erfahrung weiß ich aber, dass weiches Plastik viel besser ankommt, daher für später ein Beißschlüsselbund (damit spielt übrigens bis jetzt auch sehr gerne die große Schwester).

 

mamaaempf - 2020

mamaaempf - 2020

mamaaempf - 2020

mamaaempf - 2020

 

Ein Nickerchen macht unser Zitronenbaby übrigens am liebsten in seiner Wippe oder im Stubenwagen – ganz egal wo: Hauptsache es ist gemütlich. Den Schmusebären von Liewood, werde ich versuchen, als Kuscheltier zu etablieren, damit es nicht so endet wie bei der Schwester, die ein schreckliches Werbegeschenk zum Kuscheln liebt. Ja und den Zitronenanhänger kennt ihr ja schon, der musste in der Schwangerschaft schon einziehen, da er einfach perfekt zu Brunos Kosenamen gepasst hat – dem Zitronenbaby.

 

 

Für die Badewanne:

Letzte Wochen waren unsere Kinder das erste Mal zusammen Baden. Für Alma ein großer Spaß, für Bruno sowieso, denn er liebt das Wasser. Damit Alma ihre alten Quietscheenten aber nicht mit in die Wanne nehmen muss (wir wissen alle was mit Loch-Spritztieren nach einiger Zeit passiert) habe ich sie still und heimlich ausgetauscht. Eingezogen ist dafür das super hübsche Badespielzeug von Oli&Carol, was nicht nur kein Loch hat, sondern aus 100% natürlichem Latex besteht und mit handbemalt wurde – kann also auch gut in den Mund genommen werden.

 

mamaaempf - 2020

 

Das Liewood-Hasenhandtuch hängt hier im Pandastyle schon für Alma, klar, dass wir so eins auch für Bruno brauchten.

 

mamaaempf - 2020

Für unterwegs:

Auch unterwegs braucht das Baby Beschäftigung. Für die Momente, in denen gerade nicht geschlafen wird, schaut sich Bruno nämlich gerne seine Obst-Kinderwagenkette von Konges Sløjd an, die so hübsch ist, dass sie ab und an auch mit ins Wohnzimmer wandert. Das Marienkäfer Stoffbuch von FRANCK & FISCHER nimmt Alma auf Ausflügen gerne an sich und versucht ihren Bruder zu erklären, wo denn der Marienkäfer, den man auf jede Seite kleben kann, hin muss … zuckersüß. Ich kann es kaum erwarten, dass Bruno ihr bald antwortet.

 

mamaaempf - 2020

mamaaempf - 2020

 

Und einen weiteren Tipp habe ich noch für euch: Ein Spielzeug, was für uns Erwachsene wirklich ziemlich unscheinbar aussieht, für Babys aber der absolute Knaller ist, sind Kontrastkarten. Im Kyddo-Shop findet man (natürlich) welche, in extra hübsch. Unsere waren ein Geschenk und kommen an das Design von der Wee Gallery nicht ran – so oder so, liebt Bruno sie aber. Also notiert euch die auf jeden Fall auf eurer Wunschliste.

Ich hoffe, ich konnte euch hiermit ein wenig inspirieren. Wenn ihr nun Lust habt im Kyddo- Shop vorbeizuschauen, nehmt unbedingt meinen Code Nina15 mit (15% Rabatt auf alles außer Sale bei einem Mindestbestellwert von 49€). Ganz viel Spaß!

Autor: mamaaempf

Mamaaempf ist ein Familienblog aus Hamburg. Nina schüttet ihr Herz aus und berichtet von echten Problemen und süßer Freude. Zwischen Frau sein, Familienglück und Nervenzusammenbrüchen.

2 Kommentare zu „Babys erstes Spielzeug“

  1. „Unsere waren ein Geschenk und kommen an das Design von xy nicht ran“…. wie wertschätzend deinen Freunden ggü die dir das Geschenk gemacht haben!

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s