Babykrams zum Verlieben – das schönste aus dem Kyddo Shop

In Kooperation mit Kyddo

 Wenn ich mir beim Schreiben dieses Artikels den Wickeltisch anschaue, wird mir ganz warm ums Herz… Ich liege gerade im Bett, bin im Mutterschutz angekommen, streichle die Babykugel und kann es kaum fassen. 36 Wochen schwanger. In wenigen Wochen wird hier ein neuer kleiner Mensch einziehen, der von uns jetzt schon so sehr geliebt wird. Beim ersten Kind unvorstellbar, beim zweiten Kind ist diese Liebe jetzt schon so greifbar. Ein Leben zu viert. Mal gucken, wie groß die Umstellung werden wird. Vorbereitet sind wir aber gut. Denn wir wissen natürlich, auf was wir uns einlassen, da wir schon ein Kind haben, sind noch ganz gut ausgestattet gewesen von Alma und haben nun die Dinge, die uns für unseren Nachwuchs noch gefehlt haben, alle besorgt.

Heute möchte ich euch etwas zu unserer Erstausstattung – oder eher meinem Nestbautrieb – erzählen. Denn meiner Meinung nach braucht ein Baby kaum etwas, um geborgen in einer Familie anzukommen. Es sind doch eher die Hormone der Schwangerschaft, die uns dazu treiben, nur das Beste und Schönste für unser Kind haben zu wollen. So auch dieses Mal, in dieser Schwangerschaft. Da ich die grundlegenden Dinge aber schon habe, konnte ich mir Zeit lassen und habe lange überlegt, in welche Produkte ich für unser Zitronenbaby investieren möchte. Was brauchen wir wirklich? Was lohnt sich zu kaufen? Womit werden wir lange Spaß haben und was hat mir bei Alma wirklich gefehlt? Einige Antworten auf die Fragen, die ich mir gestellt habe, habe ich bei bei Kyddo gefunden, dem Concept Store meines Vertrauens.

Kyddo ist der wohl schönste Shop, den ich für Babys und auch Kleinkinder kenne. Schon für Alma bin ich das ein oder andere Mal dort eskaliert und habe keinen Kauf bis jetzt bereut. Denn eins habe ich in den letzten Jahren gelernt… bei vielen Dingen (besonders fürs Baby) lohnt es sich, dass man ein wenig mehr Geld in die Hand nimmt und Qualität kauft. Doch bei Alma war das auf jeden Fall weniger drin als jetzt beim Zitronenbaby… da man als Student und gerade frisch Selbstständige nämlich jeden Cent umdrehen muss, habe ich vor knapp drei Jahren noch öfters den vollbeladenen Warenkorb wegklickt als ihn zu bestellen. In dieser Schwangerschaft durften dafür dann ein paar Dinge mehr bei uns zuhause einziehen, die ich besonders gerne an meinem Baby sehen würde und die unser Heim, unser Nest noch ein wenig schöner werden lassen.

 

nina

 

Für mich essentiell für die Erstausstattung war schon bei Alma ein Nestchen. Sie hat es über alles geliebt, quasi als Kuscheltierersatz benutzt und für uns war es einfach ein praktischer Alltagsgegenstand. Denn mit einem Nestchen ist es möglich, überall das Baby sicher abzulegen und es für das Baby gemütlich zu machen. Wir haben lange überlegt, ob wir für das Zitronenbaby ein neues Nestchen besorgen, obwohl wir Almas noch haben (es sieht aber schon sehr mitgenommen aus). Denn wir wissen nicht, ob es für sie okay wird ihr (damals) heiß geliebtes Nestchen, dass bis vor kurzem immer noch in ihrem Zimmer lag, abzugeben. Nachdem sie uns aber gesagt hat, dass sie es gerne an ihren Bruder abgeben möchte, haben wir es auf dem Sofa bereitgelegt. Eine Alternative ist trotzdem bei uns eingezogen. Und zwar ein Nestchen, dass nicht nur kuschelig und wunderschön ist, sondern auch ein wirklich toller Lifehack ist. Denn unser neues Nestchen von Kyddo hat sogar zwei Träger, mit denen man das Baby liegend überall hintragen kann. Das Liewood Nest passt perfekt in den Kinderwagen, ins Bett oder aufs Sofa, kann zum Duschen mit ins Badezimmer genommen oder zum Spielen in Almas Kinderzimmer gestellt werden. Perfekt, wenn das Baby (hoffentlich) viel schläft und man trotzdem ein wenig mobil sein möchte.

 

ninanina

 

Für den Wickeltisch habe ich eine neue Wickelauflage bestellt. Ich habe mich hier für eine keilförmige Auflage entschieden, die mit einem abwaschbaren Plastikbezug überspannt ist. Da diese natürlich nicht wirklich bequem ist, durfte ein super hübscher Bezug einziehen, der mit zwei Mullwindeln im gleichen Stoff geliefert wird. Der Auflagenbezug von Numero 74 aus dem Kyddo Shop ist daher total praktisch, da man ihn nicht immer gleich waschen muss, wenn was daneben geht. Die Mullwindeln liegen nämlich auf dem Bezug oder auch unter dem Baby und können (sobald sie dreckig sind) einfach abgenommen werden und wandern rasch in die Waschmaschine.

 

ninaninanina

 

Auf die Babyhaut des Zitrönchens kommt in erster Linie unsere Lieblingspflege, die wir schon von Alma kennen. Als Alma ein Baby war, wurde uns diese geschenkt und wir waren ganz aus dem Häuschen… nicht nur, weil die Pflegelinie ihren Namen trägt, sondern, weil sie einfach unglaublich hochwertig ist, tolle Inhaltsstoffe hat, trotzdem oder gerade deshalb so natürlich gut riecht und im Regal gut aussieht. Fürs Baby durfte also eine große Flasche Alma Babyöl und der Alma Babybalm einziehen – die einzigen Pflegeprodukte, die man (abgesehen von einem wunden Po, da nutzen wir die Weleda Calendula Creme) brauchen könnte. Ein wenig „große Schwester“ zwischen all dem Babykrams.

 

nina

 

Und natürlich ist bei uns auch das ein oder andere Zitrönchen platziert worden. So auch ein Kinderwagenanhänger von Konges Sløjd in Zitronenform mit Glöckchen. Der Zitronenjunge soll ja wissen, woher er kommt ;-).

 

nina

 

Von Alma nutzen wir auch ein paar Dinge weiter, die wir in den letzten Jahren schon im Kyddo Shop gekauft haben. So darf ihr kuschliges Pandahandtuch, das so langsam ein wenig zu klein wird, in den Wickeltisch einziehen. Die Waschlappen von Liewood werden ebenfalls fürs Baby genutzt und ihre Kuschelkissen sind eh schon vor geraumer Zeit in unserem Familienbett gelandet, sodass sie nicht nur von ihr, sondern auch ganz bald von ihrem kleinen Bruder in der Nacht unter Beschlag genommen werden.

 

nina

 

Ich liege also hier rum, fühle mich wie ein Kugelfisch, bestaune unsere neuen Schätze und kann es wirklich kaum glauben, dass diese bald mit Leben gefüllt sein werden. Die Vorfreude steigt so langsam ins Unermessliche. Zitrönchen, es ist alles bereit für dich, du kannst dich ganz bald auf den Weg machen.

Autor: mamaaempf

Mamaaempf ist ein Familienblog aus Hamburg. Nina schüttet ihr Herz aus und berichtet von echten Problemen und süßer Freude. Zwischen Frau sein, Familienglück und Nervenzusammenbrüchen.

3 Kommentare zu „Babykrams zum Verlieben – das schönste aus dem Kyddo Shop“

  1. Das ist wirklich schön beim zweiten Baby, dass man weiß, was man braucht bzw. möchte (😌) und irgendwie viel bewusster schöne Dinge einziehen lassen kann 😍 so ging es mir auch und es hört noch nicht auf, obwohl unser Bobbele nun schon fast 12 Wochen bei uns ist. 🙈 wünsche dir einen schönen endspurt und eine wundervolle Geburt 💕

    Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu mamaaempf Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s