Ein Zitronenbaby für Alma – alles für die Geschwisterliebe

In Kooperation mit Coppenrath Verlag

Geschwister zu haben, soll wunderschön sein. Geschwister zu haben, soll das eigene Leben bereichern. Geschwister zu haben, macht alles bunter und bringt die Kindheit zum Leuchten. Schöne Aussichten, die wir Eltern uns sehr für unsere Tochter, unsere Familie wünschen. Wir wollen unserer Tochter ermöglichen, dass sie in ihrem Leben mit (mindestens) einer Person für immer auf diese besondere Art und Weise verbunden ist. Wir wollen, dass sie jemand zum Spielen und ja auch zum Streiten hat, denn das bleibt bei Geschwistern nicht aus. Und doch bin ich mir sicher, dass wir dem einen oder anderen Konflikt entgegenwirken können, indem wir uns gut darauf vorbereiten – auf zwei Kinder. Indem wir Alma gut darauf vorbereiten, dass sie bald große Schwester wird und wir unsere Liebe, unsere Zeit und unsere Arme auf zwei Kinder aufteilen werden. Diese Situation verbildlichen wir gerne mit Hilfe von Büchern. Wir reden viel mit Alma und zeigen ihr anhand von Spielzeug für das Baby und für sie, wie unser Leben in ein paar Monaten aussehen könnte. Wirklich spannend findet Alma die neue BabyGlück Kollektion vom Coppenrath Verlag & Die Spiegelburg, die hier schon seit ein paar Tagen in einer kleinen Babyecke im Schrank jeden Tag bestaunt wird.

Vielleicht bin ich ein gebranntes Kind… denn seitdem ich denken kann, wurde mir immer wieder von meiner Mutter erzählt, wie schlecht wir Kinder uns doch verstehen und dass ich und mein Bruder, der nur sechzehn Monate jünger ist, uns endlich mal verbünden sollten. Ja, wir Geschwister haben nie einen wirklichen Draht zueinander gehabt, was zum einen daran liegt, dass wir unterschiedlicher nicht sein könnten und zum anderen, dass wir einfach sehr schnell hintereinander geboren wurden. Bedeutet, dass ich als Baby quasi sofort die Große war. Mit 16 Monaten zu verstehen, dass man nicht mehr im Kinderwagen sitzen darf, nicht mehr im Elternbett schlafen kann und nun das Baby immer auf Mamas Arm ist, war wahrscheinlich nicht wirklich zu begreifen. Und mein Bruder, der wurde in eine Familie geboren, in der es schon ein Baby gab, dass natürlich eifersüchtig reagierte. Ich denke, dass diese Konstellation nicht immer einfach war. In erster Linie nicht für meine Mama und in zweiter Linie nicht für uns Kinder. Nun behaupte ich aber einfach mal, dass sich in den letzten 26 Jahren ziemlich viel getan hat. Man macht nun einfach einige Dinge anders, es gibt mehr Möglichkeiten, dass Geschwister zusammen und gleichberechtigter aufwachsen. Es gibt Familienbetten, Geschwisterkinderwagen und ganz viel Spielzeug, das den Zusammenhalt zwischen Geschwistern fördert. Ich bin keine Psychologin, auch keine Pädagogin und doch vertraue ich darauf, dass es bei uns anders wird. Anders, als bei mir und meinem Bruder.

Alma ist zweieinhalb, wenn das Baby auf die Welt kommt. Doch schon jetzt versteht sie zum Teil, was da passiert – in meinem Bauch. Täglich spricht sie mich auf das Baby an und streichelt meinen Bauch. Wir fördern das natürlich extrem und probieren, sie so gut es geht zu involvieren. Also kommt sie oft mit zum Arzt oder meiner Hebamme, wir haben Babybücher gekauft und erzählen ihr abends Geschichten von dem Baby in Mamas Bauch. Wir fragen sie, wie das Baby heißen soll und zeigen Bilder von ihr, als sie in meinem Bauch war. Doch am allerliebsten spielt Alma mit den Dingen, die bei uns ganz langsam zuhause fürs Baby einziehen. Ganz vorne dabei sind die Fahrzeuge der BabyGlück Kollektion von Coppenrath, die nicht nur Teile fürs Baby beinhaltet, sondern auch für Alma. Ein ganz wichtiger Punkt, finde ich, ist, dass Alma in das Spiel beziehungsweise mit dem Spielzeug vom Baby auch etwas anfangen kann und so haben wir uns aus der neuen BabyGlück Kollektion ein paar Produkte ausgesucht, die nicht nur fürs Baby interessant sind, sondern auch für unsere Große. Nein, noch viel besser: Mit dem Spielzeug kann Alma dem Baby die Welt erklären und ist somit sogar zum Spielen gebraucht. Etwas, was für sie wunderbar sein muss. Ihrem Geschwisterchen ihre kleine große Welt erklären!

 

Processed with VSCO with e4 preset

Processed with VSCO with e4 preset

Processed with VSCO with e4 preset

 

Der Coppenrath Verlag ist euch bestimmt schon längst ein Begriff, denn mit seinen unzähligen, immer schönen, hochwertigen Produkten ist dieser nicht nur in Sachen Spielzeug der Spiegelburg, sondern auch im Bereich Buch und besonders Kinderbuch ein absolutes Urgestein. Für jede Altersgruppe, für jede Themenwelt, ist für wirklich jedes Kind etwas im Sortiment zu finden. Übrigens haben wir dort nicht nur für Alma Buch- und Spielzeug-Glücksgriffe getätigt, sondern auch für sämtliche Kindergeburtstage eingekauft. Und ja, jetzt dürfen wir auch endlich für uns selber wieder in der Babyabteilung schauen. Denn Babyspielzeug zu kaufen, macht doch am meisten Spaß – findet ihr nicht?

 

 

Die aktuelle Love, Peace & BabyGlück Kollektion hat den Schwerpunkt Fahrzeuge. Nicht nur für die Kleinen, sondern auch für die Großen spannend. Daher durften für Alma ein paar Fahrzeugbücher herhalten und für das Baby die passenden Rasseln und die passende wunderschöne Spieluhr. Diese ist nämlich nicht nur super weich und somit auch als Kuschelauto zu benutzen, sondern spielt auch eine tolle Melodie, die endlich mal kein LALELU beinhaltet. Das Mini-Steh-auf-Flugzeug mit Glockenspiel gibt nicht nur sanfte Töne von sich, sondern stellt sich (wie der Name schon sagt) immer wieder auf – klasse für die Motorik der Kleinsten. Außerdem findet man in der Kollektion Hubschrauber mit Vibrationsmodul, welches dafür sorgt, dass er langsam über den Boden raschelt. Das BabyGlück-Laschenbuch „Alle meine Fahrzeuge“ ist nicht nur für Alma geeignet, um dem Baby zu erklären, welches Fahrzeug es da gerade in der Hand hat, sondern später auch fürs Baby, um an den Laschen zu knabbern und erste Eindrücke in die Welt der Motoren zu sammeln. Ja und die Bücher für die Große sind natürlich eh der Knaller: Sound und Klappenbücher gehen hier immer und am allerliebsten.

 

Processed with VSCO with e4 preset

Processed with VSCO with e4 preset

Processed with VSCO with e4 preset

 

Zurzeit holen wir immer Mal wieder die Spielzeuge vor und spielen damit und nehmen Almas Puppen dazu. Für Alma ein tolles Rollenspiel, für mich ein wunderschönes Bild zu zusehen, wie liebevoll meine Tochter mit dem Spielzeug umgeht und das schönste an diesem Spiel ist die Frage von Alma am Ende „Mama. Für Baby?“ und der Gang zum Schrank, in dem das Spielzeug nun darauf warten muss, dass dann ganz bald ein kleines Würmchen ihre Puppen ersetzt und zu einem echten Spiel- und Lebensgefährten heranwächst.

Im Onlineshop vom Coppenrath Verlag bekommen ihr zu eurer BabyGlück-Bestellung vom 12-20. August mit dem Code BABY19 ein cooles Schnullerband gratis dazu. Nur solange der Vorrat reicht.

Autor: mamaaempf

Mama aempf ist ein Mamablog aus Hamburg. Mama Nina schüttet ihr Herz aus und berichtet von echten Problemen und süßer Freude.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s