Der Mama-Look hat ein Ende – Ich bekomme Hilfe!

In Kooperation mit BOX40  

Morgens vor dem Spiegel kriege ich fast zu viel. „Wie sehe ich eigentlich aus?“, nuschle ich leise in mich hinein. Meine Haare hängen undefiniert an meinem Kopf herunter, meine Augen werfen Schatten über mein ganzes Gesicht, meine Haut ist uneben und bräuchte dringend ein wenig mehr Zuwendung. Ich schaue an mir herunter. Schon wieder trage ich zwei verschiedene Socken: einen von Hörby und einen von mir. Immer noch den Schlafanzug an. Darüber meinen Lieblingshoodie. Wir haben 13:30 Uhr und ich merke, dass ich bis jetzt nur einen Kaffee getrunken habe. Seit 5 Stunden sitze ich am Schreibtisch und habe alles um mich rum vergessen. Nun bleibt eine halbe Stunde, um schnell die Spülmaschine anzumachen, mir ein Brot to-go zu schmieren und nach einer Katzenwäsche in ein Alltags-Outfit zu springen.

Wie gerne würde ich mich mal wieder neu einkleiden. Etwas für mich tun und mich wohl in meiner Haut fühlen. Momente, wie gerade vor dem Spiegel, denke ich an mein Single-Ich, das gerne stundenlang im Bad war, sich die Nägel lackiert hat, die Haare mit dem Lockenstab bearbeitete und sich am Wochenende mit Freundinnen zum Shoppen getroffen hat. Achja. Das war schön. Eine Phase meines Lebens, in der ich mich um nichts kümmern musste, als um mich.

Natürlich möchte ich mein jetziges Leben niemals für ein paar Stunden mehr Me-Time eintauschen wollen, aber träumen darf man ja wohl mal… Bis mich das Aufblinken einer Mail aus jeglichen Tagträumen reißt.

In der Mail vom Absender BOX40 lese ich etwas über den Service eines Personal Shoppers, der für mich Klamotten zusammenstellt und sie mir zuschickt. Ich darf mir aussuchen, was ich behalten möchte und den Rest einfach wieder kostenfrei zurücksenden. Ich kann mir aussuchen, wie oft ich eine Box bekommen möchte und mit meinen persönlichen Angaben sowie einem Telefonat mit meinem Personal Shopper genau definieren, welchen Stil ich habe oder suche. Wenn das nicht der Hammer ist? Doch das ist noch nicht alles… In der Mail stand außerdem, dass als Member alle Teile, die in der BOX40 zu finden sind, 40% rabattiert wurden! Und wir reden hier nicht von Saleware. Die Kleidung ist ganz aktuell und nur exklusiv in der Box40 reduziert. Ich kann es kaum glauben und überprüfe, ob mich hier vielleicht jemand auf den Arm nehmen möchte. Aber nein. BOX40 gibt es wirklich!

BOX40 gibt es sogar schon länger, aber bis dato nur für Männermode. Seit Mitte Februar dürfen sich aber endlich auch Frauen auf ihre persönliche Box freuen. „Der erste Membership Service für Outfit-Boxen zu einem revolutionären Preis“, sagen die Macher von BOX40 (die übrigens zu MODOMOTO gehören) über ihr Konzept. Denn für 119 € im Jahr bekommt man monatlich eine Box mit 10-15 Teilen zugeschickt, die wirklich alle fast nur noch die Hälfte kosten. Wie schnell sich die 119 € also rechnen, kann sich jeder selber ausrechnen. Wenn man aber merkt, dass die BOX40 doch nichts für einen ist (ich weiß zwar nicht, wieso das passieren sollte) kann man jederzeit kündigen.

Bevor man seine Mitgliedschaft abschließt, bekommt man eine Testbox zugeschickt, in der dein eigener Shopper, deinen Style zusammengefasst hat. Nach dieser Box entscheidest du, ob du wirklich ein Teil dieser tollen Idee sein möchtest. Und auch ich habe mich dafür entschieden, BOX40 auszuprobieren. Habe mein Styleprofil online ausgefüllt – was übrigens richtig Spaß gemacht hat und super einfach ging, mit meinem Personal Shopper telefoniert und dann ein paar Tage abgewartet.

 

Processed with VSCO with av4 preset

 

Ich sag`s euch… ich war schon lange nicht mehr so gespannt auf ein Paket. Die Ankunft meiner BOX40 war dann quasi wie Weihnachten und Geburtstag zusammen – eine Kiste voller Kleidung, die mir sicherlich gefallen wird und zu meinem Style, meiner Größe und meinem Budget passt. Denn all diese Infos musste ich in meinem Styleprofil angeben.

Endlich hatte ich also mal kurz Zeit für mich, durfte mich auf dieses große Paket freuen, dass mich wieder ein wenig mehr zur alten Nina werden lässt. Endlich konnte ich wieder mit Mode spielen, den Jogginganzug in die Ecke schmeißen und Spaß daran haben, mit neuen Ideen zu experimentieren. Alles, ohne dafür meine Verpflichtungen links liegen lassen zu müssen, denn die BOX40 kommt ganz unkompliziert zu mir nach Hause und ich kann die Klamotten dann probieren, wenn es mir passt.

Natürlich habe ich mir sofort Zeit genommen, um alles anzuprobieren. Und ich muss ehrlich sagen: Als ich die Box aufgemacht habe, habe ich nicht schlecht geguckt, denn die ersten Teile, die ich in der Hand hatte, waren wirklich Teile, an denen ich im Geschäft sofort vorbeigegangen wäre. Doch ich habe mich darauf eingelassen und die Outfits probiert und miteinander kombiniert.

 

VSCO with av4 preset

 

 

In meiner Box waren zwei Shirts, drei Pullover, ein Cardigan, zwei Kleider, zwei Hosen, eine Bluse und eine Jacke. Vieles von Labels, die ich schon lange kenne und liebe. Ich rede von: Vila, Ichi, Boss aber auch Marken, die ich davor noch nie gehört habe.

 

 

 

 

Um das hier mal abzukürzen: Ich habe mich sofort in ein paar Teile verliebt und war überrascht, dass mir Figurbetont und der „Mädchenlook“ auch stehen können. Also kam das Jeanskleid, der rote Pullover und der weiße Boss-Pullover, der wirklich immer geht (und nur noch 100 € kostet) in meinen Kleiderschrank.

Den Rest der Box habe ich wieder zusammengepackt und zurückgeschickt. In meinem Onlineprofil konnte ich angeben, warum ich diese Teile wieder zurückschicke – super gut, denn so lernt mich mein Personal Shopper immer besser kennen. Wenn ich ein Auge zugedrückt hätte, hätte ich bestimmt auch viel mehr behalten, doch kennen ein paar von euch vielleicht meine Devise: ich kaufe gerne nur das, was ich brauche. Und so habe ich genau abgewogen, welches Kleidungsstück wirklich bereichernd wäre. Lieber Qualität als Quantität zählt hier genauso wie sonst auch.

Natürlich habe ich sofort nach der Testbox meine Mitgliedsschaft abgeschlossen und freue mich jetzt schon auf neue Anregungen und Outfit-Inspirationen, die mir gegeben werden. Denn die über 250 Mitarbeiter von BOX40 haben wirklich noch das ein oder andere coole Teil in petto. Über 100 Brands sind mit ihren aktuellen Kollektionen schon im Sortiment zu finden, da kommt also noch einiges auf uns zu ;-).

In meinem neuen Kleid stehe ich nun mit einem Lächeln vor dem Spiegel und freue mich darüber, endlich mal wieder was für mich getan zu haben. Heute Nachmittag rufe ich dann auch mal wieder beim Friseur an und werde mir diese kleinen Auszeiten weiterhin gönnen. Wie praktisch, dass es solch tollen Kompromisse wie BOX40 gibt: Auszeiten, die zu dir nach Hause geliefert werden. Vielleicht auch eine Option für den neuen Haarschnitt?

Mit dem Code MAMAAEMPF20 spart ihr übrigens 20% auf eure Mitgliedschaft. 99€ statt 119€!

 

Autor: mamaaempf

Mama aempf ist ein Mamablog aus Hamburg. Mama Nina schüttet ihr Herz aus und berichtet von echten Problemen und süßer Freude.

2 Kommentare zu „Der Mama-Look hat ein Ende – Ich bekomme Hilfe!“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s