Spieglein, Spieglein an der Wand

*dieser Beitrag enthält Affiliate-Links

Ich kann einiges ganz gut, wenig sehr gut und vieles gar nicht gut. Was nicht wirklich zu meinen größten Stärken gehört, sind Fremdsprachen (aber das ist ein anderes Thema) und Beauty. Und das, obwohl ich Beauty lieb. Ich könnte mich den ganzen Tag damit beschäftigen, mir Masken ins Gesicht zu schmieren, mir die Nägel zu lackieren oder Badezusätze auszuprobieren. Und doch fehlt mir das Hintergrundwissen und die Muße, mich mit Inhaltsstoffen auseinanderzusetzen. Ich kaufe und probiere da eher nach Lust und Laune, Empfehlungen und Verpackung. Manches fällt dann nach einer kurzen Testphase durch – und manches gehört zu meinen absoluten Lieblingen im Badezimmer.

Ihr fragt mich immer mal wieder, was neben unserem Waschbecken steht. Heute bekommt ihr eine kleine Vorstellung meiner Must-haves für müde Mamahaut:

moodbeauty

Dayshade

Mein Alleskönner für den Sommer! Das rote Öl von Beyer und Söhne hat nämlich einen 50er Sonnenschutz, fettet nicht, zieht sofort in die Haut und hinterlässt ein schönen Glow. Schon die zweite Flasche ist nun bei mir eingezogen, denn nicht nur im Sommer ist es wichtig, seine Haut zu pflegen und vor der Sonne zu schützen! Das Öl trage dünn über meine Tagespflege auf.

Dayshade_30_ml_1024_weiss_grande.png

Erdenstolz

Das Traumschön Night wurde mir vor ein paar Tagen von einer Freundin empfohlen. „Nina, seitdem ich das Öl benutze, habe ich ein viel besseres Hautbild, meine Falten sind zurückgegangen und ich habe keine trockenen Stellen mehr. Das musst du ausprobieren!“ Gestern habe ich Erdenstolz zufällig auf einem Markt kennengelernt und mir die Nachtpflege, von der zwei Tropfen genügen, zugelegt. Ich berichte euch, wie es mir gefällt.

71YMJQN9kGL._SL1500_.jpg

Sukin

Egal ob Tag- oder Nacht-Creme, Sukin kann ich wirklich empfehlen. Schon seit einem Jahr benutze ich beide Pflegecremes für meine Mischhaut und komme sehr gut damit klar. Sie riechen gut, pflegen, kleben nicht und sind dabei 100% pflanzlich und organisch.

20047726_01_1200.jpg

Dr. Dennis Gross

„DERMATOLOGISCHE HAUTPFLEGE VON NEW YORKS BELIEBTESTEN PEEL-EXPERTEN“ und wirklich sau teuer. Doch was soll ich sagen: ich habe die Peelingpads getestet und meine Haut ist explodiert. Beim Auftragen und einmassieren ist meine Haut knallrot angelaufen und wurde ganze heiß, nach einer Minute ging die Rötung weg und mein Gesicht fühlte sich an wie ein neugeboren, sauber und glänzte natürlich vor sich hin. Oh mein Gott! Es ist ein Wundermittel. Weil ich meinen Augen nicht trauen konnte, habe ich die Beautyexpertin der Grazia anrufen und nachgefragt, was die Pads wirklich können. Ihre Reaktion: „Jetzt bist du süchtig! Etwas Besseres gibt es kaum!“.

Dr-Gross-Original-Alpha-Beta-Peel-2.jpg

Lush feeling younger

Zu meiner getönten Tagespflege schmiere ich fast immer eine Mini-Messerspitze feeling younger von LUSH. Dieser Highlighter kann entweder zum highlighten benutzt werden oder so wie ich ihn gebrauche: um den Glow ins ganze Gesicht zu zaubern. Einfacher frisch aussehen, geht nicht.

1_1_8_1_3152187.JPG

Kiki lash

Oh, ich selber war lange auf der Suche nach einem Wimpernserum, was wirklich gut funktioniert, das ich gut vertrage (meine Augenpartie ist sehr empfindlich) und nicht gleich 100€ kostet. Und so bin ich auf Kiki Lash gestoßen. Bis jetzt habe ich nur Gutes gehört, teste es selber seit drei Wochen und kann euch in weiteren vier Wochen sagen, wie es wirkt. Ich bin aber guter Dinge!

product-1.png

ORS MONOI OIL

Was Frauen mit Locken wohl am meisten gefragt werden? Genau: welches Produkt sie denn für ihre Locken benutzen. Zuerst einmal muss ich sagen, dass Locken fast jeden Tag anders aussehen und es somit sehr schwer ist, mit der gleichen Frisur zu rechnen. Ich habe in meinem Leben fast alle Produkte getestet, die für Locken bestimmt sind und bin mit nichts langfristig klargekommen. Außer mit dem Afro Leave in Conditioner von ORS. Wichtig ist nur, dass man nicht zu viel nimmt, denn dann werden die Haare fettig.

 

81krj9l6vtL._SY450_.jpg

Autor: mamaaempf

Mama aempf ist ein Mamablog aus Hamburg. Mama Nina schüttet ihr Herz aus und berichtet von echten Problemen und süßer Freude.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s