Mein Kind darf Fernsehen!

In Kooperation mit waipu.tv

Wir, Hörby und ich, sind oft anderer Meinung als andere Eltern. Auch, wenn es um das Thema Mediennutzung unseres Kindes geht. Alma soll verstehen, was unsere Welt zu bieten hat und nicht in der digitalen Vergangenheit aufwachsen. Denn es hat sich viel verändert in den letzten Jahrzehnten, das wisst ihr ja alle. Aber, dass der klassische Fernseher vor zwei Jahren von etwas viel besserem abgelöst wurde, ist trotz 1 Millionen User noch nicht bekannt genug – besonders bei uns Eltern. Denn waipu.tv hat genau für uns Mamas und Papas viele Vorteile!

Vor ein paar Tagen stand ich auf unserem Balkon und bekippte meine frisch gewaschene Hose aus einer großen Gießkanne voll mit dreckigem Blumenwasser. Ein lautes „Scheiße“ konnte ich mir nicht verkneifen und durfte mir gleich den bösen Blick unserer Nachbarin ansehen, die schräg gegenüber von mir mit ihrem kleinen Sohn spielte. Ja. Man kann viele Fehler machen, wenn man Mama ist, oder welche in seiner Nähe hat. Schimpfwörter auslassen, wäre da das naheliegenste, wenn man Ärger umgehen möchte. Doch auch, wenn es um Erziehungsfragen oder die Alltagsgestaltung geht, kommen vielen Mütter ins Schwitzen. Denn Rechtfertigungen, wieso, weshalb, warum mein Kind mehr darf, als das der Nachbarin, sind gang und gäbe. Das Wort „Fernseher“ ist in der modernen Familie quasi ein Schimpfwort. Akademisch muss es sein – das Beschäftigungsprogramm. Ohne bewegtes Bild. Am besten aus Holz und mit „Waldorfstandard“. Aber wieso? Ist es nicht besser unseren Kindern zu erlauben mit diesem Medium aufwachsen zu lassen? Lieber einen Mittelweg finden, als KIKA zu verbieten. Denn auch, wenn die Wunschvorstellung von uns Eltern, Holzklotz und Malbuch heißt, mögen die meisten Kinder lieber Peppa Wutz – besonders, wenn diese verboten wird.

Unser Mittelweg heißt waipu.tv. Zu bestimmten Sendungen darf unser Kind es sich gemütlich machen und ausgewähltes Fernsehen genießen. Mit waipu.tv ist es total einfach Fernsehen zu dosieren, denn Alma findet in unserer Wohnung keinen großen Bildschirm, der immer vor ihr steht. Wir benutzen waipu.tv auf unserem Laptop. Online Fernsehen. Richtig praktisch!

FFBA73F7-69D2-4B11-B342-A5A259312232.JPG

waipu.tv gibt es seit genau zwei Jahren, denn heute feiern sie ihren 2. Geburtstag. waipu.tv greift auf ein komplett eigenes Glasfasernetz für seinen TV-Empfang zurück, was weltweit einmalig ist. So können auch zu Stoßzeiten (wenn viele vor dem Fernseher/PC sitzen und Netflix oder YouTube schauen) 23 Millionen Haushalte erreicht werden und ausschließlich von waipu.tv für Online-Fernsehen genutzt werden. Immer flüssiges TV ohne Unterbrechung und das auch noch ohne lästiges Mediatheken-durchsuchen.

Die Alternative zu Digital-TV ist immer noch der klassische Bildschirm im Wohnzimmer. Doch dafür haben wir uns vor Jahren bewusst dagegen entschieden, denn wir haben nie einen Fernseher benutzt. Lieber schauen wir gewählt Serien oder Dokus an, die wir bei unterschiedlichsten Anbieter finden. Doch ab und an, dann, wenn Alma uns Abends fertig macht, Hörby noch am Computer arbeiten muss und ich einfach nur entspannen will, fehlt mir doch das sinnlose zappen auf die unterschiedlichsten Kanäle, die mir die Langweile vertreiben. Am liebsten bleibe ich bei Kochsendungen hängen, oder schaue mir alte Musiksendungen an. Doch zwischen allen Pay-TV-Sendern ist die Auswahl von guten Sendern ziemlich mau geworden.

Bei meiner Recherche für eine Lösung meines Problems von ab-und-an-aufkommender-TV-Lust bin ich auf waipu.tv gestoßen. waipu.tv bietet alle Sender, die du dir vorstellen kannst im Online Tv für 4,99€ (9,99€ HD, weitere Sender, größerer Aufnahmespeicher)) im Monat an – billiger als ein Kabelanschluss. Wisst ihr eigentlich, wie cool MTV oder auch SIXX ist? Schon Ewigkeiten nicht mehr gesehen und ein wirkliches cooles Unterhaltungsprogramm.

Doch besonders gefällt mir an waipu.tv, dass ich unseren „Fernseher“ einfach zuklappen kann und er für Alma nicht präsent ist. Ab und an, darf sie KIKA, My Animation Kids, oder den Sandmann gucken, denn die sind nämlich schon mit einem Jahr der Hit. So weiß sie, dass dieses Medium nicht tabu ist. Ab und an sogar erwünscht, denn wer sagt, dass Fernsehen nicht akademisch wertvoll sein kann, der kennt nur RTL2. Wir wünschen uns für Almas Medienverhalten, dass sie alles kennt, nichts verboten wird und doch alles in Maßen genossen werden darf. Fernsehen wird keine Belohnung sein, aber ein schönes Ereignis, was es an manchen Tagen geben wird.

6CD005CD-B580-49E2-8BF4-96B51E31D633.jpg

275B5150-7BAF-478E-ADAD-C34CE2CD82B4.jpg

Bis jetzt sind wir alle mehr als happy mit unserer neuen Lösung. Ich könnte mir keinen besseren Kompromiss vorstellen. Denn waipu.tv ist für uns viel mehr als das, waipu.tv hat gezeigt, dass dieses Online-TV viel besser ist, als ein Klassiker auf dem Sideboard.

Apropos: falls ihr Interesse habt, es zu testen, habt ihr Glück! Da die Macher von waipu.tv ihren zweiten Geburtstag feiern, spart ihr bei einem Abo die ersten zwei Monate Gebühr. Also seid schnell!

Autor: mamaaempf

Mama aempf ist ein Mamablog aus Hamburg. Mama Nina schüttet ihr Herz aus und berichtet von echten Problemen und süßer Freude.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s