Fisch im Stäbchen – oder was war da nochmal drin?

Eine Kooperation mit Genuine Alaska Pollock Producers

Heute wird’s lecker, denn heute erwartet euch – am Tag des Fisches – nicht nur ein richtig tolles Rezept, sondern gleich dazu ein paar wichtige Informationen zu einem Thema, das viel mehr Menschen interessieren sollte. Ich rede von der Nachhaltigkeit unserer Lebensmittel. Und wo fängt Nachhaltigkeit an? Ganz am Anfang! Wir sollten wissen, was wir zu uns nehmen, woher die Lebensmittel stammen und dass sie (im heutigen Fall) artgerecht gefischt wurden. Denn na klar: heute geht es um Fisch – war jetzt auch nicht so schwer zu erraten.

Der Verband der Alaska-Seelachs-Fischereien und Produzent in Alaska – Genuine Alaska Pollock Producers – möchte mit mir Aufklärungsarbeit in Deutschland leisten. Ich sehe es somit als meine Aufgabe euch näher zu bringen, wie erschreckend unwissend wir Deutschen über das sind, was wir auf dem Teller haben! Bleibt also dran und lernt etwas dazu.

Für die unter euch, die sich nicht gedulden können und schon jetzt die wichtigste Information aus dem nächsten Beitrag haben möchte: Ich habe erfahren, dass es tatsächlich zwei große Fanggebiete gibt: In FAO 67 fischen die USA, während FAO 61 das russische Fanggebiet ist. Es ist wichtig zu wissen, woher der Fisch kommt, denn die Verarbeitung des gefangenen Alaska Seelachs ist in diesen beiden Bereichen sehr unterschiedlich. In FAO 67 wird der Fisch gefangen und sofort verarbeitet und eingefroren, bevor er nach Bremerhaven in Deutschland, geschickt wird. Dadurch wird bei der Zubereitung weniger Wasser freigesetzt und es bleiben deutlich mehr gesunde Nährstoffe erhalten. Im Gegensatz dazu werden auf diese Weise nur 16% des für Europa bestimmten russischen Alaska-Seelachs verarbeitet. Hier wird der Großteil in China in mehreren Schritten verarbeitet und ist deshalb oft zweifach eingefroren.

Autor: mamaaempf

Mama aempf ist ein Mamablog aus Hamburg. Mama Nina schüttet ihr Herz aus und berichtet von echten Problemen und süßer Freude.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s