Wishlist

Jede Mutti oder Baldmutti kennt wohl das Problem. Die Erstausstattung muss angeschafft werden. Was zur Hölle brauche ich und was ist wirklich unnötig? Vor dem Problem stehen wir auch. Aber das möchte ich hier, an dieser Stelle, nicht besprechen. Denn ein anderes Thema, das sich aber ähnelt, ist heute dran. Die Wishlist.

wishlis2t

*grüner Haken bedeutet: steht schon am richtigen Ort 🙂

Jeder freut sich riesig auf den Nachkömmling und möchte natürlich etwas zum Wohl des Kindes und vielleicht auch der Eltern beitragen. Finden wir großartig! Nur wie sagt man den Eltern, Freunden oder dem Rest der Familie, was man wirklich gar nicht gebrauchen kann? Denn welches Kind braucht schon 1000 Kuscheltiere oder bunte, blinkende Rasseln, T-shirts mit wilden Prints und drei verschiedene Krabbeldecken. Ok, ich gebe es zu, da sind wir als Eltern wahrscheinlich mehr gegen als das Baby, aber so lange wir mitentscheiden können, tun wir das auch.

Deswegen haben wir eine Wishlist erstellt. Eine Liste mit den Dingen, die wir für unsere Sonne unbedingt anschaffen möchten. Es sind Dinge drauf, die wichtig sind, Dinge die unwichtiger, dafür aber sehr schön sind und Dinge, die wir uns vielleicht auch gar nicht unbedingt an erster Stelle kaufen würden, da dann doch Windeln notwendiger sein werden.

Für alle Baldmamas unter euch, das sind unsere Lieblinge!

Britax:

Ja, die Kinderwagenwahl. Genauer werde ich auf das Thema im kommenden Beitrag eingehen, denn es ist echt sehr komplex. Aber ich kann schon mal vorwegnehmen: Für uns ist der Britax go big echt die beste Wahl und für den Hamburger Großstadtdschungel gut geeignet. Dazu passend den Autositz, denn den kann man ohne Adapter ganz einfach auf das Kinderwagengestell stecken – praktisch.

Alvi:

Ein Thermoschlafsack wird gerade für die kalten Monate wichtig sein. Alvi soll nicht nur super sein, sondern hat auch noch ein tolles Design. Mögen wir!

Batzkids:

Jeder, der sich mit dem Thema Kinderkriegen und Babystuff auf Instagram beschäftigt, kennt diese Decken. Sie sind ganz wundervoll! Wir brauchen unbedingt so eine um unsere Sonne jeden Monat auf ihr zu fotografieren.

Didymos:

Didymos wurde mir nicht nur von jeder Seite empfohlen, sie machen auch so schöne Tragetücher! Besonders dieses rot gestreifte – Zucker! Mit so einem Tuch kann man nichts falsch machen.

Treppe „Dreamy“:

Wir sind fast umgefallen, als wir gesehen haben, wie teuer so manche Beistellbetten sind, die man immer wieder erweitern kann. Da macht das Dreamy-Bett von Treppy für uns schon viel mehr Sinn. Das kann man als Beistellbett (die eine Seite kann runtergeschoben werden), als normales Kinderbett und als Laufstall benutzen. Und es kostet weniger als ein Drittel von so manch anderen.

Steiff:

Ja was soll ich dazu sagen. Große Steiff-Liebe. Jeder hatte doch das eine Kuscheltier, ohne das man nicht schlafen konnte und immer noch verstaubt im Schrank gebunkert wird. Also hier war es ein Frosch von Steiff. Oder eher gesagt zwei. Denn ich habe den Ersten so sehr tot gekuschelt, dass er ins „Stofftier-Krankenhaus“ musste. Ein paar Tage später kam er dann wieder, hatte aber ein anderes Kleid an. Ich habe mir nichts bei gedacht, bis ich dann mit 14 Jahren auf dem Dachboden meinen ersten Frosch wiedergefunden habe. Ich bin meiner Mutter dafür immer noch ein bisschen böse. Für unsere Sonne soll es dieser kleine Elefant von Steiff werden.

Smallabel:

Dieser wunderbare Onlineshop hat so großartige Sachen im Sortiment. Unter anderem diese Milk-Spieluhr von Annabel Kern. Ah! Die ist so cool. Sie spielt „Get Lucky“ von Daft Punk – da kann das Kind doch nur gut schlafen.

La lou:

La lou ist ein kleines Label von der lieben Laura. Sie ist ein fleißiges Bienchen und näht wunderbaren Kinderkram. Große Liebe für alles, aber besonders für die Kuscheldecken! Ja, hier gibt es einen kleinen Elefantentick – die Hormone.

Kyddo:

Handtücher, Mulltücher, Bettwäsche… Oh mein Gott! Bei Kyddo könnte ich alles einkaufen. Leider wäre ich dann aber ziemlich schnell pleite. Hindert uns aber nicht dran, euch zu erzählen, wie toll die Produkte von Kyddo sind. Und das Beste: Fast alles hat Ohren oder Tiergesichter  – haha. Absolutes Must-have!

Baby-Koch:

Baby-Koch sitzt in Düsseldorf und ist ein Kinder-Fachgeschäft, das es schon super lange gibt. Traditionsbewusst und unglaublich schöne Sachen findet ihr hier. Aber keine Sorge, sie haben auch einen tollen Onlineshop. Wir haben uns gleich in die Handtücher verliebt. Aber auch für Baldmamis mit Dickbauch gibt es dort einiges zu shoppen.

 

 

Autor: mamaaempf

Mama aempf ist ein Mamablog aus Hamburg. Mama Nina schüttet ihr Herz aus und berichtet von echten Problemen und süßer Freude.

2 Kommentare zu „Wishlist“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s