Orientalischer Abend ohne Plastikpalme

Ein Urlaub wäre schön. Immer eigentlich. Die warme Luft auf der Haut spüren und das kitzelnde Meeressalz in den Haaren. Der Duft von Gewürzen, die man noch nicht kannte und der Sound von ferner Musik und Sprache. Achja. Aber wie es meistens ist, klappt das mit dem Urlaub nicht immer dann, wenn man es möchte. Man muss sich an den Urlaub halten, den man vor einem Jahr eingetragen hat, das Konto macht gerade nicht mit oder, oder, oder.

Wie wäre es denn, wenn man das Gefühl von Urlaub zu Hause hat? Sich ein paar liebe Menschen dazu holt und all die schönen Dinge, die man in der Ferne erleben kann in der Küche hat? Sucht bei Spotify nach der richtigen Playlist, macht euch die passende Flasche Wein auf (oder auch nicht liebe Muttis) und schwingt den Kochlöffel.

Genau das mache ich immer öfters. Jetzt wo noch Zeit ist in der Küche zu stehen, sich die Finger zu verbrennen und vom ganzen Probieren schon vor dem eigentlichen Essen satt zu sein.

Heute stehen auf dem Speiseplan Mezze. Heißt so viel, wie kleine Gerichte, die auf den Tisch gestellt und geteilt werden – ähnlich wie Tapas.

Ich habe euch mal ein paar Rezepte aufgeschrieben. Macht sie doch mal nach. Ich koche immer nur noch Gefühl und schaue nicht auf Zettel, daher ist das hier auch alles nur aus meinem Kopf. Aber der hat jetzt gerade beim Aufschreiben ausnahmsweise funktioniert – hehe.

Für 4 Personen

Aubergine mit Knoblauch-Kakao-Dressing und Pinienkernen

2 Auberginen

viel Olivenöl

Salz

2 Knoblauchzehen

1 TL Backkakao

Olivenöl

Zitronensaft

Honig

Salz

Pinienkerne

Die Auberginen sehr dünn in Scheiben schneiden und mit viel Olivenöl auf einem Backpapier verteilen. Salzen nicht vergessen! In den vorgeheizten Ofen bei 200 Grad für ca. 20 Minuten goldbraun backen.

Die Knoblauchzehen in der Pfanne braten, damit sie an Schärfe verlieren. Nun die Zehen in einen Mixer geben, Olivenöl, Kakao, Zitronensaft, Honig und Salz dazugeben und verkleinern.

Die Aubergine aus dem Ofen holen und mit dem Dressing übergießen. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl anrösten und als Topping servieren.

 

Rote-Beete Salat

 4 kleine vorgegarten Beeten

1 Orange

Kümmel

Zimt

1 kleine Hand voll Rosinen

Rote Beete in Würfel schneiden. Die Orange filetieren und dazugeben (restlichen Saft ebenfalls).

Mit Kümmel und Zimt würzen. Die Rosinen halbieren und unterheben. Wichtig ist, dass der Salat mindestens eine Stunde Zeit hat durchzuziehen.

 

Wassermelonen-Feta Salat

1 Viertel Wassermelone

1 Packung Fetakäse

ein halbes Bund glatte Petersilie

Olivenöl

Wassermelone und Feta würfeln. Petersilie grob hacken und unterheben. Mit einem kleinen Schuss Olivenöl abschmecken.

 

Minzjoghurt

250 g Jogurt

drei Zweige Minze

Olivenöl

Salz

Alle Zutaten miteinander vermengen.

 

Falafel

Psst!!! Bei Alnatura gibt es eine tolle Falafel-Mischung ohne Konservierungsstoffe usw.

Schmeckt super und ist kinderleicht zuzubereiten. 

 

mezze3mezze2mezze1 

 

Habt ihr Bock auf mehr von solchen Rezept-Beiträgen?

Autor: mamaaempf

Mama aempf ist ein Mamablog aus Hamburg. Mama Nina schüttet ihr Herz aus und berichtet von echten Problemen und süßer Freude.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s